• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur Heimatsprachen Snacken en Verstaan

Davos in de Schweiz us Urlaubsziel

27.07.2020

In eenen Rutsch kemen wi nich dör. In Vaduuz noch een Paus. Eers is een lecker Ies. Kiekt, schreeg gegenöver vör dat Cafe twee tohoopschaben Dische, jüst topass för us. „Lassen sie die man so stehen!” reep een van us. „Bitte heißt das hier“, snaude de Ober. Wi weern rein bestott, wullen em doch entgegenkamen.

De Ober gung stracks na binnen, sien langen Jackslippen swogen achterut. Een junget Servierfrollein kümmer sik heel fründlich um us. Duur man ’n kort Sett, un vör us stund een lecker Ies. – Miteens föhrden twee grote Autos vör. ’N ganze Reeg van Personal, de Chef vornweg, deenern dor flink up to, hoffierden de besünnern Gäst. Wat för een Gedoo, för de Lüe sülben? De ehr Riekdoom? För us de Bewies, wi seten för een Nobelhotel, ofschoonst von buten leeg allns ganz slicht un eenfach to.

Wunnerbar Utsicht

Gegen Abend Endstation in Davos. – Annern Dag föhrden wi noch höger rup, den 2383 m hogen Fluelapass na. Us Busfahrer kurvde de Serpentinen na um de Barge to. Een wunnerbar Utsicht. Eers is segen wi noch Veeh, all in ehr bruun Klöör, jedeen mit een Glock um ’n Hals. Af knapp 2000 m een stenern Umkreis, de höchsten Barge drogen witte Spitzen. De hoge Spitz van den Monteratsch Gletscher keek wiet um sik to.

Annern Dag de Fohrt mit den Bernina Express na Poschiavo, kort vör Italien. Luut-spreker verkloren van all dat dat Besünnere. Bi den Monteratsch Gletscher stopp de Zug kort. Um de Tiet leeg he so recht moi in Sünnenlecht. De Schnee blänker un funkel at weern dor Diamanten överhenstreet De Fotografen harrn dat drock do.. – Faken röter de Zug över de Viadukte henweg, so nöömt sik all de Brürggen van een na anner Siet, över Sluchten henweg, ok is in ’n Kring, sik na un na up de passend Höchte angliekt. Een grode Bookunst dotiet, Maschinen un Krans heel eenfach do, hier weern de Minschen düchtig fordert.

De Gipfelbahn

Annern Dag stund de Huusbarg up den Plan. Eers is tofoot na de Station van de Parsenn „Zahnradbahn“, van dor ut dat erste Ennen mit hochföhrt, denn umstiegen in een Seilbahn, van de Mittelstation ut mit de Gipfelbahn na baben, so hulp de Technik düchtig mit. Wecke van us sind dat leste Ennen hochklattert. Weißflugjoch, so de Naam hier baben 2800 m hoch.

De Hälfte van us Tour leeg mitdes achter us, wat för verscheden Kuntreis. Nich wiet af van de Küst, dör ’t platte Land, dör hügelige Landschup, Ennen an ’n Rhein langes in Richtung Schweiz. Jede Gegend mit ehr Egenoort. Water – Land – Barge, de Natur sülben bütt de Grundlaag.

De lesten Daag jüst so moi Beleben, nee Indrücke wat Gegend un Besichtigungen angung kemen hento. Dat gode Miteenanner späälde een grote Rull mit, dat leet at harr ok de Sünn all de Daag ehr Vermaak an us hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.