• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Früherer Beginn des Marktes beschlossen

09.11.2013

Rodenkirchen Jetzt ist es amtlich: Ab 2014 beginnt der Rodenkircher Markt schon am Freitag. Der Gemeinderat hat die Vorverlegung des Volksfestes bei seiner Sitzung am Donnerstag mit großer Mehrheit – bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme – beschlossen.

Vorausgegangen war eine längere Diskussion über Sinn und Zweck eines früheren Marktbeginns. Der Vorsitzende des Marktausschusses, Günter Busch (CDU) wandte sich an die Gegner des Vorhabens, die er als „Nörgler“ bezeichnete. Die Gemeinde hinke mit ihrer Entscheidung hinterher. Andere Märkte in der Region öffnen schon lange am Freitag und hätten damit gute Erfahrungen gemacht. Es handele sich um den Wunsch der Schausteller und der überwiegenden Zahl der Besucher, fügte Günter Busch hinzu. Unterstützt wurde das Vorhaben von SPD-Fraktionschef Siegmar Wollgam. Er hatte die Vorverlegung bereits 2012 beantragt.

Der Sozialdemokrat verwies auf eine Befragung der Schausteller, die eine 60-prozentige Zustimmung für die Neuregelung ergab. Bislang hatte der Rodenkircher Markt am Sonnabend begonnen. Der Politiker führte das veränderte Arbeits- und Freizeitverhalten der Bevölkerung als Begründung für einen früheren Beginn des Festes an. Die SPD-Fraktion stimmte mehrheitlich für die Verlegung, obwohl sie in den vergangenen Wochen davon ursprünglich wieder Abstand genommen hatte.

SPD-Ratsherr Hermann König lehnte die Vorverlegung nach wie vor ab. Er befürchtet eine Ausdünnung des Marktes aufgrund der längeren Dauer des Festes. „Es werden nicht mehr Besucher kommen“, sagte er. Ein voller Marktplatz bei einem viertägigen Betrieb sei die beste Werbung.

Einstimmig beschloss der Gemeinderat die Öffnungszeiten für Freitag, sowie die Höhe des Standgeldes. Der nächste Rodenkircher Markt beginnt am Freitag, 19. September, um 15 Uhr.

Felix Frerichs Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.