• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Sitzbänke: Neue Attraktion am alten Fähranleger

17.11.2017

Kleinensiel Nun gibt es noch einen Grund mehr für einen Ausflug zum ehemaligen Fähranleger in Kleinensiel: Der Bürgerverein des Ortes hat fünf Sitzbänke aufgestellt, die einen schönen Blick auf die Weser bieten.

Möglich gemacht hat das eine Spende der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham in Höhe von 1500 Euro, finanziert aus dem V + R-Gewinnsparen. Hilko Schütte, der Leiter der Nordenhamer Filiale der Genossenschaftsbank, sah sich die neuen Sitzmöbel jetzt an Ort und Stelle an.

Recyceltes Material

Sie bestehen aus widerstandsfähigem recycelten Material und werden vermutlich deutlich länger halten als ihre drei Vorgänger aus Holz, die schon nach wenigen Jahren ersetzt werden mussten.

Die neuen Möbel haben schon gleich ihre erste Bewährungsprobe bestanden: Beim Orkan Herwart Anfang November trat die Weser so weit über die Ufer, dass die Bänke losgerissen wurden. Nur gut, dass Dieter Oellrich, der Ehrenvorsitzende des Bürgervereins, dies sah und gleich Alarm schlug. Aus diesem Vorfall sollen auch Konsequenzen gezogen werden: Die Bänke werden einbetoniert, so dass sie auch einer Überschwemmung standhalten.

Ins Winterlager

Dass sie in der kühlen und stürmischen Jahreszeit ins Winterlager kommen, stand schon vor dem Unglück mit Herwart fest.

Wie Hanke Schnitger, der Vorsitzende des Bürgervereins, berichtet, sind die Bänke hochwillkommen. Denn Spaziergänger, Radler und Wohnmobilfahrer nutzen die Sitzgelegenheiten gern. Zudem sind sie eine weitere Aufwertung der Straße zum alten Anleger, die Bürgerverein und Gemeinde in einer gemeinsamen Aktion mit Bäumen geschmückt haben.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.