• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Mitglieder bestätigen kompletten Vorstand

02.03.2018

Rodenkirchen Horst Mauritschat bleibt Erster Vorsitzender des Bürgervereins Mühlenland. Die Jahreshauptversammlung bestätigte den Pensionär zusammen mit dem kompletten übrigen Vorstand im Amt.

Zweiter Vorsitzender bleibt demnach Hans Schwedt, Schriftführerin Daniela Mauritschat, deren Stellvertreterin Gunda Hübler, Kassenwart Jürgen Hübler und dessen Stellvertreter Stephan Göbel. Den Festausschuss bilden weiterhin Ursel Mauritschat und Vera Janßen.

In seinem Jahresbericht dankte Horst Mauritschat dem Vorstand und den Mitgliedern für ihren Einsatz von der Maifeier bis zum Bau des Marktwagens. Der Vorsitzende freute sich über acht neue Mitglieder im vergangenen Jahr; jetzt gehören 143 Rodenkircher dem Bürgerverein an.

Viele von ihnen sind schon sehr lange dabei: Seit 40 Jahren gehören Margret und Harald Seyfarth, Karola und Heinrich Müller, Gisela Weiher, Ursula Helwig, Maria Klinger und Wolfgang Scholz dem Bürgerverein Mühlenland an, seit 25 Jahren Torsten Odrian.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.