• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Edith Kahnt-Ralle Und Mario Glasner: Menschen des Jahres gekürt

01.02.2020

Rodenkirchen Edith Kahnt-Ralle und Mario Glasner sind die Menschen des Jahres in Stadland. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde wurden sie am Freitagabend in der Markthalle gekürt.

Edith Kahnt-Ralle macht sich um Schwei verdient. Die 60-jährige Agrarjournalistin aus Schwei-West ist stellvertretende Vorsitzende des neuen Bürgerbusvereins Stadland und neuerdings auch eine von zwölf ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern.

Der Bürgerbus hatte am 4. Oktober seinen Betrieb aufgenommen – zunächst mit einem Leihfahrzeug aus Butjadingen. Der erste eigene Bus ist noch in der Fertigung und soll im Mai seinen Betrieb aufnehmen, sagte Edith Kahnt-Ralle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch bei dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hatte sich die gebürtige Kölnerin stark engagiert. Erst vor etwa zwei Wochen vertrat sie zusammen mit einer Abordnung des Schweier Bürgervereins das Dorf bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Der 50-jährige Mario Glasner leitet die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe in Rodenkirchen. Im Dezember 29016 hatte der sportlich aktive Bürger kurz hinter einander drei Schlaganfälle erlitten, von denen die ersten beiden nicht erkannt worden waren. Mit einer fast übermenschlichen Kraftanstrengung kämpfte sich Mario Glasner zurück ins Leben. Im August 2018 gründete er die Selbsthilfegruppe, die sich an jedem dritten Donnerstag im  Monat ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindehaus an der Schulstraße 5 trifft. Das nächste Treffen findet am 20. Februar statt.

Rund 250 Gäste waren gekommen, um den Empfang mit der Ehrung als Höhepunkt zu erleben. Sie erhoben sich, um für Mario Glasner stehend zu applaudieren.

Die Menschen des Jahres werden von der Nordwest-Zeitung und der Oldenburgischen Landesbank gekürt. Eine dreiköpfige Jury wählt sie aus. Ihr gehören Bürgermeister Klaus Rübesamen, Ingo Lieken von der OLB und NWZ-Redakteur Henning Bielefeld an. Die Preisträger wurden mit einer Urkunde und einer Medaille ausgezeichnet, die die Umrisse der Seefelder Mühle zeigt.

Bürgermeister Klaus Rübesamen nutzte die Veranstaltung für Rück- und Ausblick, die sechsköpfige Gruppe Deichfieber begeisterte mit ihren Auftritten.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.