• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Petit-Caux: Franzosen lernen Grünkohl kochen

22.03.2019

Rodenkirchen Zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft Stadland/Petit-Caux soll 2020 ein deutsch-französisches Kochbuch erscheinen. Es soll jeweils etwa 20 Rezepte aus der deutschen Küstenregion und aus der Normandie enthalten.

Für diese Idee hat Petra Leifert, die Vorsitzende des Freundeskreises Petit-Caux, bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Hotel Albrechts viel konkrete Unterstützung erhalten: Mehrere Mitglieder erklärten sich verbindlich bereit, eigene Rezepte zur Verfügung zu stellen. Das Spektrum reicht von Grünkohl über selbst gebackenes Schwarzbrot bis zu Kartoffelpuffer mit Apfelmus, auch wenn die eher nicht typisch norddeutsch sind. Am 23. Oktober wollen die Hobbyköche in der Küche der Oberschule Rodenkirchen die ersten Rezepte nachkochen.

Schüler aus Berneval

Nach der Pause im vergangenen Jahr soll jetzt wieder ein Schüleraustausch stattfinden: Vom 1. bis 5. April kommen 22 Schüler aus dem Dorf Berneval nach Rodenkirchen, vom 17. bis 21. Juni fahren Schüler aus Rodenkirchen nach Petit-Caux. Eine Schnupper- und Wiedersehensfahrt nach Petit-Caux ist vom 7. bis 10. Juni – also am Pfingstwochenende – geplant. Die Stadlander wohnen in Gastfamilien, besuchen den Wochenmarkt in Dieppe und erleben die Sail in Rouen.

Pétanque bietet der Freundeskreis von April bis September jeweils am ersten Dienstag im Monat ab 18 Uhr auf dem Marktplatz an, Gäste sind willkommen. Das Pétanque-Turnier für Stadlander Vereine und Organisationen ist für Dienstag, 4. Juni, 18 Uhr, vorgesehen.

Mehr als 300 Mitglieder

Höhepunkt im vergangenen Jahr war der Besuch von Landwirten aus Schwei in Petit-Caux. Die Bauern waren von dem Trip begeistert: Viele traten während der Rückfahrt in den Freundeskreis ein mit der Folge, dass die Zahl der Mitgliedschaften von 89 auf 100 stieg. Viele dieser Mitgliedschaften betreffen Familien, so dass tatsächlich weit mehr als 300 Menschen dem Freundeskreis angehören.

Bei den Wahlen trat der Zweite Vorsitzende Christian Köppen, Brake, nicht wieder an; er will sich künftig ohne Amt einsetzen. Seine Nachfolgerin ist Sigrid Burmester, die als Gemeindebedienstete weiterhin für Kontakte ins Rathaus zuständig ist.

Bestätigt wurden: die Erste Vorsitzende Petra Leifert, Geschäftsführerin Edith Zurhold-Duvieuxbourg, Kassenwart Rolf Warnke, Schriftführerin Karin Janout sowie die Beisitzer Birgit Wulf (schulische Kontakte), Irmtrud Zimmermann (kulturelle Kontakte) und Rainer Borchers (private Kontakte).

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.