• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Roonkarker Mart: Weniger Plakate, mehr soziale Medien

22.11.2019

Rodenkirchen Die neue Interessengemeinschaft (IG) Roonkarker Markt will die ersten Verbesserungsvorschläge schon im nächsten Jahr verwirklichen. Das ist das Ergebnis der ersten Zusammenkunft, deren Protokoll am Mittwochnachmittag in der Sitzung des Marktausschusses vorgelegt wurde.

Bürgermeister Klaus Rübesamen eröffnete die Sitzung, an der die Schausteller René Janßen, Pascal Braun, Klaus Brunke, Peter Böseler, Dietrich Meier und Marlies Cattelmann teilnahmen. Die Gemeinde war mit dem Marktausschussvorsitzenden Günter Busch (CDU), Christian Blumenberg vom Bauhof und dem Marktteam aus Christiane Hagen, Verena Huppert und Corinna Evers vertreten.

Es gehe darum, die Kosten zu senken und gleichzeitig die Attraktivität des Volksfestes zu erhalten, sagte Klaus Rübesamen. Er erhoffe sich konstruktive Kritik und innovative Ideen von den Schaustellern. Es werde aber nicht möglich sein, innerhalb eines Jahres allumfassende Veränderungen zu bewirken.

Aufgewertet werden sollen vor allem der Montag und der Dienstag. Und verändert werden soll die Werbung: weniger Plakate, mehr Präsenz in den sozialen Medien. Ein Angebot einer Werbeagentur soll geprüft werden. Im Gespräch ist auch der Verkauf von Aufklebern, etwa fürs Auto. Auch Werbe-Faltblätter wie beim Zeteler Markt könnte es geben. Auch die örtlichen Gewerbetreibenden sollen beim Markt für sich werben dürfen, nämlich an den mit Planen behängten Bauzäunen.

Dietrich Meier schlug eine engere Vernetzung von Schaustellern und Beschickern vor, etwa in einer WhatsApp-Gruppe. Christiane Hagen vom Marktteam hat Kontakt mit Michael Hempen aufgenommen, dem Vorsitzenden des Schaustellerverbandes Oldenburg. Sie strebt einen besseren Austausch an.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.