Stadland - Bürgermeister Klaus Rübesamen fährt an diesem Donnerstag nach Frankreich. Er will am Freitag, 11. November, in Stadlands Partnergemeinde Petit Caux an den Gedenkfeiern zum Ende des Ersten Weltkrieges teilnehmen. Die Gedenkmesse findet am Vormittag in der Kirche von Brunville statt, anschließend werden Kränze niedergelegt. Bürgermeister Patrick Martin hat Klaus Rübesamen zu diesem in Frankreich immer noch sehr wichtigen Gedenktag eingeladen. Er bezieht sich auf den 11. November 1918, als eine deutsche Delegation in einem Zug im Wald von Compiègne den Waffenstillstand unterzeichnete. In diesem Jahr stehen die großen Schlachten an der Somne bei Verdun im Mittelpunkt, die vor 100 Jahren begannen und Hunderttausende das Leben kosteten.