• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

„Mut tut gut“ beim Sozialverband

05.09.2019

Schwei „Mut tut gut“: Unter diesem Titel hält Waltraud Fleischhauer am Mittwoch, 11. September, einen Vortrag beim Sozialverband SoVD in Schwei. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Schweier Krug.

Die Nordenhamerin vermittelt Ermutigung für eine bessere Bewältigung des Alltags in Partnerschaft, Familie, Arbeit und Gemeinschaft und im Umgang mit sich selbst. Anmeldungen nehmen bis Sonntag, 8. September, an: Alida Aldag, Telefon   04737/1015, Hela Ehlers, Telefon   04737/271, Walter Abbenseth, Telefon   04734/ 568, Lore Böselager, Telefon   04734/10 98 72, und Waltraud Blankenforth, Telefon   04454/ 96 88 441.

Sie nehmen bis zum gleichen Tag auch Anmeldungen an für das Bayrische Buffet, das  für Sonntag, 22. September, geplant ist. Auf der Busfahrt zum Ziel besuchen die Teilnehmer auch ein Handwerksmuseum. Gäste sind willkommen. Der Bus fährt um 9.45 Uhr bei Duhm in Schwei ab und hält gegen 10 Uhr im Hotel Albrechts und im Friesenheim in Rodenkirchen.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.