• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Sieben weitere Jahre im Kehrbezirk

03.12.2019

Stadland Der Kehrbezirk Stadland bleibt weitere sieben Jahre bei Schornsteinfegermeister Mario Welp. Landrat Thomas Brückmann bestellte den Burhaver jetzt erneut zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger.

Diese Bestellung gilt bis zum 31. Dezember 2026. Mario Welps erste Amtszeit läuft dieses Jahr Silvester aus. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Sascha Hildebrand ist er weiterhin täglich für seine Kunden im Einsatz. Komplettiert wird das Duo von Lisa Wollschläger, der Auszubildenden im zweiten Lehrjahr.

Der Kehrbezirk Stadland ist nicht identisch mit der Gemeinde Stadland, sondern deutlich größer, teilt Martin Bolte mit, der Sprecher des Landkreises. Der Bezirk beginnt an der Hansingstraße in Nordenham und reicht über Kleinensiel, Rodenkirchen, Alse, Sürwürden. Schmalenfleth und Golzwarden bis zum Scheideweg in Brake.

Mario Welp ist für rund 3200 Haushalte zuständig. Ein Monopol hat sein Unternehmen aber nicht mehr; nur bei den hoheitlichen Aufgaben ist er alleiniger Ansprechpartner. Zu erreichen ist er unter Telefon 0176/78 21 4140 sowie per Mail unter mariowelp@t-online.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.