• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Stadland

Werbung für Markt ausgeweitet

26.09.2015

Rodenkirchen Marktmeister Hannes Miek hat die Werbung für den Rodenkircher Markt ausgeweitet. Vor allem in Richtung Bremerhaven und Cuxhaven wird für das größte Volksfest der Wesermarsch geworben, das durch den Wesertunnel gut zu erreichen ist. Das gab er in der Schaustellerversammlung bekannt.

Wie Günter Busch, der Vorsitzende des Marktausschusses, mitteilt, stellt der Bauhof der Gemeinde acht Werbebanner auf: je zwei kurz vor dem Wesertunnel in Havendorfersand, an der Abser Helmer und am Schweier Pumpwerk an der Bundesstraße 437 und je eines an der Bundesstraße 6 in Stotel und an der Bundesstraße 72 in Beverstedt (beide Kreis Cuxhaven).

Zusammen mit seinem 82-jährigen Bruder Gerold baut Günter Busch selbst sieben Werbebanner auf und wieder ab: an der Bundesstraße 75 in Falkenburg bei Ganderkesee, in Großenkneten, bei Hahn-Lehmden, beim Wasserwerk Nethen, an der Straße zwischen Westerstede und Neuenburg, in Jeringhave und in Sande.

Günter Busch weist darauf hin, dass er diese Fahrten unentgeltlich unternimmt und auch keine Entschädigung für Spritkosten geltend mache.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.