• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Boulevard

The Alienist: Daniel Brühl bekommt Hauptrolle in US-Thrillerserie

29.11.2016

Los Angeles (dpa) - Daniel Brühl (38, "Rush") übernimmt eine Hauptrolle in der neuen US-Thrillerserie "The Alienist". Der deutsche Filmstar werde an der Seite des britischen Schauspielers Luke Evans (37, "Der Hobbit") zu sehen sein, gab das US-Medienunternehmen Turner bekannt.

Unter der Regie des Belgiers Jakob Verbruggen sollen die Dreharbeiten zu der TV-Serie des Senders TNT Anfang 2017 in Budapest beginnen.

Vorlage ist der Bestseller-Roman "The Alienist" ("Die Einkreisung") von Caleb Carr aus dem Jahr 1994. Der Psychothriller dreht sich um einen Serienmörder in New York um 1900. Die Polizei will die brutalen Morde mit einem geheimen Team von Spezialisten aufklären. Brühl spielt den Kriminalpsychologen Dr. Laszlo Kreizler, Evans den Zeitungsreporter John Moore.

Derzeit ist Brühl mit der Romanverfilmung "Jeder stirbt für sich allein" in den Kinos zu sehen. Zu seinen internationalen Erfolgen zählen Filme wie "Rush - Alles für den Sieg", "The First Avenger: Civil War", "Die Frau in Gold" und "Inglourious Basterds". Große Bekanntheit erlangte er 2003 mit "Good Bye, Lenin".

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.