• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Boulevard

Nach Angriff auf Polizisten: Heather Locklear muss vor Gericht

13.03.2018

Los Angeles (dpa) - Die durch die Serie "Melrose Place" bekannte Schauspielerin Heather Locklear (56) ist wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizisten angeklagt worden. Das berichteten mehrere US-Medien am Montag.

Locklear soll Ende Februar gegenüber ihrem Freund handgreiflich geworden sein. Als die Polizei in ihrem Haus eintraf, sei sie auch auf die Beamten losgegangen, berichtete die zuständige Behörde. Für den mutmaßlichen Angriff auf ihren Freund muss sich Locklear nicht vor Gericht verantworten. Sie oder ihr Anwalt sollten dort noch an diesem Dienstag erscheinen, sagte der zuständige Staatsanwalt dem Magazin "People".

Die US-Schauspielerin übernahm in der 90er-Jahre-Jugendserie "Melrose Place" die Rolle der intriganten Karrierefrau Amanda Woodward. Sie war unter anderem mit dem Rock-Schlagzeuger Tommy Lee (Mötley Crüe) und dem Gitarristen Richie Sambora (Bon Jovi) verheiratet.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.