• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Boulevard

Sorrentino will im zerstörten Amatrice drehen

28.06.2017

Rom (dpa) - Der Regisseur und Oscarpreisträger Paolo Sorrentino (47) will das Erdbebengebiet in Mittelitalien als Filmkulisse nutzen und hat damit bei Opfern der Tragödie Empörung ausgelöst.

Im Juli soll in der zerstörten Stadt Amatrice gedreht werden, wie italienische Medien berichteten. Er habe die Dreharbeiten einzig im Inneren einer Kirche erlaubt, sagte Bürgermeister Sergio Pirozzi laut der Zeitung "La Repubblica". Er wünsche sich, dass Sorrentinos Werk ein "künstlerisches Zeugnis" werde von dem, was übrig geblieben sei.

Bei dem Erdbeben kamen im August vergangenen Jahres 299 Menschen ums Leben. Ganze Ortschaften liegen immer noch in Trümmern, zehntausende Menschen wurden obdachlos. Die Einwohner des Gebiets protestieren immer wieder gegen den schleppenden Wiederaufbau.

Für welchen Film Sorrentino, der für seine Rom-Hommage "La Grande Bellezza" den Oscar gewonnen hatte, in Amatrice drehen will, ist nicht bekannt. Erdbebenopfer kritisierten den Plan als respektlos den Toten und den Hinterbliebenen gegenüber. "Willst du nun den Oscar mit der Großen Apokalypse gewinnen?", kommentierte zum Beispiel Francesca Mileto von einer Erdbebenopfer-Initiative auf Facebook. "Eine Schande! Jeder Stein ist eine Erinnerung, eine Geschichte, unsere, nicht deine."

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.