• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Steinfeld

Ganz „zart besaitet“ zwischen Rock und Klassik

22.10.2018

Steinfeld Unter dem Motto „zart besaitet“ starteten jetzt in Steinfeld die „Oldenburger Kindermusikfestivals on Tour“. „Die Blindfische“, „RatzFatz“ und die Harfenistin Maria Todtenhaupt haben die Kinder in der Don-Bosco-Oberschule begeistert. Schirmherr der Tournee ist der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler.

„zart besaitet“ ist ein Kinderkonzert mit einer bunten Mischung aus Klassik, Liedern und Rockmusik. Musiziert wurde auf allerlei Saiteninstrumenten – von der Harfe über Mandoline und Balalaika bis zur E-Gitarre. Im Vordergrund standen viel Spaß und Mitmachen bei spannenden musikalischen Geschichten und mitreißender Musik.

Mit Witz und Clownerie sowie mit virtuos improvisierten Soli auf der Mandoline begeisterten „RatzFatz“. Und der ganze Saal war auf den Beinen, als die „Blindfische“ mit ihrer fetzigen Rockmusik für ausgelassene Stimmung sorgten. Mit dabei waren auch zwei Lehrer der Kreismusikschule Vechta. Stefanie Lampe-Mutnjakovic (Violoncello) hat beim „Schwan“ und Fritze Winnacker mit dem Kontrabass beim „Elefanten“ aus dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns gemeinsam mit den Kinderliedermachern musiziert.

Unter den Zuschauern war auch Steinfelds stellvertretender Bürgermeister Ulrich Böckmann. „Die ,Blindfische und’ die vielen Aktivitäten des Oldenburger Kindermusikfestivals auch im Landkreis Vechta schätzen wir sehr“, sagte er. „Wir freuen uns ganz besonders, dass das Festival mit zwei Konzerten bei uns in Steinfeld eröffnet wurde.“

Die ausgedehnte Tournee mit 15 Konzerten in neun Städten ist nur dank großzügiger Unterstützung zahlreicher Förderer möglich. Als Hauptsponsor ermöglicht die EWE-Stiftung dieses Projekt. „Wir schätzen die ,Blindfische’ als Garant für tolle Musik und gute Laune bei Groß und Klein seit langem. Aus diesem Grund fördern wir auch seit Beginn das Kindermusikfestival in Oldenburg,“ sagt Dr. Stefanie Abke, Geschäftsführender Vorstand der EWE Stiftung. Seit der ersten Tournee im Jahr 2013 ist auch die Oldenburgische Landesbank an Bord. Thomas Schaller, Leiter des Filialverbunds Vechta der OLB: „Das Oldenburger Kindermusikfestival verbindet den Aspekt der musikalischen Bildung mit Kreativität, Spaß und guter Laune – dies unterstützen wir sehr gerne auch ‚on Tour‘.“

Neuer Förderer ist die Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung. „Musik zu machen – alleine oder in der Gruppe – stärkt das soziale Verhalten und die kreativen und kommunikativen Kompetenzen. Das ist ein wichtiger Bestandteil unserer Förderkonzeption,“ sagt Hildegard Schnetkamp.Weitere Förderer sind die Karin und Uwe Hollweg-Stiftung, das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur, die Waldemar Koch Stiftung, die Gemeinde Steinfeld, die Nordwest-Zeitung und flyerheaven.


     www.kinder-musik-festival.de 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.