• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Stichwort

Gröönkohl-Äten

03.02.2015

Beim „Defftig Ollnborger Gröönkohl-Äten“ (Deftiges Oldenburger Grünkohlessen) in der Niedersachsen-Vertretung in Berlin wird ordentlich aufgetischt: 200 Kilo Grünkohl, 95 Kilo Kasseler, 60 Kilo Fleischpinkel, 50 Kilo Kochmettwurst und 38 Kilo geräucherter Speck sind es dieses Jahr.

Seit 1956 nutzen die Oldenburger das Grünkohlessen, um für ihre Stadt zu werben. Schon als Bonn noch Hauptstadt war, hatte sich der Politpromi-Treff etabliert. Kanzler, Ministerpräsidenten, Minister, Parteivorsitzende sowie EU-Kommissare wurden seitdem auf den Grünkohlthron gesetzt. Nach einem Jahr müssen die Kohlkönige turnusmäßig ihre Krone wieder abgeben. Nur zur Hochwasserkatastrophe 1962 und im Golf-Krieg 1991 fiel das Essen aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.