• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Themen des Tages

Immer wieder Strauß: Die Rekordwahlergebnisse der CSU-Chefs

19.01.2019

München (dpa) - 43 Mal hat die CSU einen Parteichef gekürt. Meist endeten die Wahlen mit Werten jenseits der 90-Prozentmarke, weil es auch keine Gegenkandidaten gab.

Einzig im Dezember 1946, 1949, 1955 und 2007 sorgten Kampfabstimmungen für Ergebnisse, bei denen es auch Verlierer gab. So unterlagen etwa 1955 Franz Josef Strauß gegen Hans Seidel und 2007 Horst Seehofer und Gabriele Pauli gegen Erwin Huber. Die besten und schlechtesten Wahlergebnisse im Überblick:

BESTE ERGEBNISSE:

1979 - Franz Josef Strauß: 99,0 Prozent
1985 - Franz Josef Strauß: 98,8 Prozent
1967 - Franz Josef Strauß: 98,5 Prozent
1988 - Theo Waigel: 98,3 Prozent
1959 - Hanns Seidel: 98,0 Prozent
1950 - Hans Ehard: 98,0 Prozent

SCHLECHTESTE ERGEBNISSE (ohne Kampfabstimmungen):

1947 - Josef Müller: 61,6 Prozent
1983 - Franz Josef Strauß: 77,1 Prozent
1951 - Hans Ehard: 79,1 Prozent
2017 - Horst Seehofer: 83,7 Prozent
1997 - Theo Waigel: 85,3 Prozent
1963 - Franz Josef Strauß: 86,8 Prozent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.