• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Kerber Sechste der Weltrangliste - Zverev nun Dritter

28.01.2019

Melbourne (dpa) - Angelique Kerber ist nach ihrem Achtelfinal-Aus bei den Australian Open in der neuen Tennis-Weltrangliste vom zweiten auf den sechsten Platz zurückgefallen.

Julia Görges büßte drei Plätze ein und rutschte vom 13. auf den 16. Rang zurück. Dies geht aus dem neuen Ranking hervor, das die Damen-Profiorganisation WTA am Montag veröffentlichte. Kerber stand 2018 in Melbourne noch im Halbfinale, in diesem Jahr scheiterte sie überraschend im Achtelfinale an der Amerikanerin Danielle Collins. Görges war bereits in der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers gegen Collins ausgeschieden. Angeführt wird die Weltrangliste von der Australian-Open-Siegerin Naomi Osaka.

Bei den Herren verbesserte sich Alexander Zverev trotz seines Achtelfinal-Aus' vom vierten auf den dritten Platz. Australian-Open-Champion Novak Djokovic behauptete seine Führung vor dem unterlegenen Finalgegner Rafael Nadal. Der entthronte Melbourne-Titelverteidiger Roger Federer fiel vom dritten auf den sechsten Rang zurück. Zweitbester Deutscher ist Routinier Philipp Kohlschreiber als 32., Jan-Lennard Struff folgt auf Platz 51.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.