• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Becker zu Scharapowa: "Chance, andere Seite zu zeigen"

25.04.2017

Stuttgart (dpa) - Vor ihrem Comeback nach der Dopingsperre legt Boris Becker der Russin Maria Scharapowa nahe, über ihr Verhalten in der Tennis-Szene nachzudenken.

Ich glaube, es ist eine Chance für Maria, einfach eine andere Seite von sich zu zeigen", sagte Becker der "Sport Bild". "Gegenüber ihren Kolleginnen, gegenüber ihrem Sport. Dass sie eine der erfolgreichsten und vermögendsten Spielerinnen aller Zeiten ist, steht fest. Aber ich glaube, noch nicht die sympathischste. Die Frage ist: Ist es ihr wichtig?

Die 30-jährige Scharapowa gibt am Mittwoch beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart ihr Comeback, nachdem sie positiv auf Meldonium getestet und für 15 Monate gesperrt worden war.

In der ersten Runde trifft sie auf Roberta Vinci aus Italien. Ohne Weltranglistenposition war die dreimalige Turniersiegerin beim Porsche Grand Prix auf eine Wildcard angewiesen, deren Vergabe nicht unumstritten war.

Erst einmal muss ich hier eine Lanze für die Turniere brechen, die natürlich Maria Scharapowa eine Wildcard anbieten sollen", sagte der dreimalige Wimbledonsieger Becker. "Das ist deren Geschäft. Sie ist ein Zuschauermagnet, gerade momentan. Die Leute möchten sie wieder sehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.