• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Carina Witthöft im deutschen Fed-Cup-Team

01.02.2017

Frankfurt/Main (dpa) - Teamchefin Barbara Rittner hat Carina Witthöft als vierte Tennisspielerin für das Erstrunden-Duell im Fed Cup auf Hawaii gegen die USA nominiert.

Weil die eigentlich vorgesehene Mona Barthel aus gesundheitlichen Gründen auf den langen Flug verzichtet, rückt die 21 Jahre alte Hamburgerin erstmals ins deutsche Team. Zuvor hatte Rittner zuvor bereits bekanntgegeben, dass Julia Görges, Andrea Petkovic und Laura Siegemund zur Mannschaft gehören werden. Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber hatte für das Duell am 11./12. Februar abgesagt, weil sie in der Woche danach beim WTA-Turnier in Doha an den Start geht.

Die USA verzichten auf die Australian-Open-Finalistinnen Venus und Serena Williams. Stattdessen stehen neben der Australian-Open-Halbfinalistin CoCo Vandeweghe noch Bethanie Mattek-Sands, Alison Riske und Shelby Rodgers im Aufgebot.

"Ich hätte Mona gerne dabei gehabt, und sie hätte auch gerne gespielt. Die Strapazen und das Risiko sind aber zu groß", sagte Rittner zum Verzicht auf Barthel. Die Norddeutsche hatte im vergangenen Jahr lange aus gesundheitlichen Gründen pausieren müssen und war erst zu Beginn des Jahres wieder in Schwung gekommen. Bei den Australian Open in Melbourne schaffte Barthel über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld, wo sie erst im Achtelfinale an der späteren Finalistin Venus Williams scheiterte.

Witthöft zählt wie Siegemund erstmals zur deutschen Auswahl. "Das ist auch eine Entscheidung mit Blick auf die Zukunft. Carina soll zum ersten Mal Fed-Cup-Luft schnuppern", sagte Rittner. Komplettiert wird das deutsche Team von den im Fed Cup erfahrenen Petkovic und Görges.

Petkovic tankt derzeit beim WTA-Turnier in St. Petersburg frisches Selbstvertrauen. Nach drei Siegen in der Qualifikation überstand die Darmstädterin in Russland auch die erste Runde und trifft nun am Donnerstag auf die Italienerin Roberta Vinci. "Das wird ihr gut tun. Sie muss es endlich wieder schaffen, ihre guten Leistungen aus dem Training auch in den Matches auf den Platz zu bringen", sagte Rittner, die sich am Sonntag mit dem Team auf die lange Reise nach Hawaii machen wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.