• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Görges und Meyer verlieren Endspiele

25.10.2010

STOCKHOLM Florian Mayer und Julia Görges haben die Krönung ihrer tollen Tennis-Woche verpasst. Der Bayreuther Mayer war am Sonntag im Finale der Stockholm Open beim 4:6, 3:6 gegen den Schweizer Roger Federer chancenlos und wartet damit weiter auf den ersten ATP-Turniersieg seiner Karriere. Wenige Minuten später verlor die Weltranglisten-44. Görges das Endspiel des WTA-Turniers von Luxemburg gegen die Italienerin Roberta Vinci ähnlich deutlich mit 3:6, 4:6.

Beim mit 531 000 Euro dotierten Hartplatzturnier in Stockholm musste Mayer im besten Turnier seiner Karriere die Überlegenheit des Schweizers neidlos anerkennen. Nachdem der 27-Jährige in den Runden zuvor unter anderen Feliciano Lopez (Spanien) und Robin Söderling (Schweden), die beide unter den besten zehn der Weltrangliste sind, bezwungen hatte, fand er gegen Federer kein Mittel. Nach 63 Minuten stand seine dritte Niederlage im dritten Duell mit dem Weltranglisten-Zweiten fest.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.