• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Nur Molleker schafft noch Qualifikation für Australian Open

11.01.2019

Melbourne (dpa) - Talent Rudi Molleker hat es als einziger deutscher Tennisspieler geschafft, sich über die Qualifikation noch einen Platz in der ersten Runde der Australian Open zu sichern.

Im deutschen Duell gegen Oscar Otte siegte der 18 Jahre alte Oranienburger 4:6, 6:4, 7:5 und wehrte dabei zunächst zwei Matchbälle ab. Molleker schaffte erstmals den Sprung in das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers und trifft dort auf den an Nummer 18 gesetzten Argentinier Diego Schwartzman. Damit sind beim ersten Höhepunkt der Saison am Montag an 13 deutsche Profis dabei.

In der dritten und letzten Qualifikationsrunde scheiterten in Melbourne dagegen Dustin Brown, Mats Moraing und Antonia Lottner. Routinier Brown unterlag dem Südafrikaner Lloyd Harris 1:6, 6:7 (10:12), der deutsche Meister Moraing verlor 3:6, 2:6 gegen den Polen Kamil Machrzak. Die deutsche Vizemeisterin Lottner verpasste mit 6:7 (3:7), 3:6 gegen Anna Kalinskaja aus Russland den Einzug ins Hauptfeld.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.