• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Haas verletzt sich in Paris erneut an der Schulter

28.05.2014

Paris Nach nur 22 Minuten waren die French Open 2014 für Thomas Haas vorbei: Neuerliche Probleme in der lädierten rechten Schulter stoppten den Tennis-Routinier und zwangen ihn am Dienstag zur frühzeitigen Aufgabe seines Erstrundenmatches gegen den Esten Jürgen Zopp. Haas schien an einem kühlen, grauen Mai-Tag am Bois de Boulogne auf einem guten Weg gegen den Außenseiter – bis der 36-Jährige beim Stand von 5:2 nach einer Vorhand den Schläger fallen ließ und vor Schmerzen das Gesicht verzog.

„Ich habe was gespürt in der Schulter und auch was gehört“, kommentierte Haas. Er will sich an diesem Mittwoch von einem Arzt am Chiemsee untersuchen lassen und denkt nicht an ein sofortiges Ende seiner Tennis-Karriere. Allerdings sagte er auch: „Wenn ich operiert werden muss, ist sowieso Schluss.“

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.