• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Davis-Cup-Kapitän rechnet mit Zverev und Kohlschreiber

09.11.2018

Frankfurt/Main (dpa) - Tennis-Bundestrainer Michael Kohlmann rechnet im Davis-Cup-Heimspiel gegen Ungarn mit dem Einsatz der beiden Spitzenspieler Alexander Zverev und Philipp Kohlschreiber.

Die Tatsache, dass unsere beiden besten Einzelspieler schon jetzt für die Partie im Februar planen, ist natürlich sowohl für uns als auch für die Fans hervorragend", sagte Kohlmann. Der Weltranglisten-Fünfte Zverev wurde in der Mitteilung des Deutschen Tennis Bundes mit den Worten zitiert: "Ich gehe fest davon aus, dass ich dabei sein werde. Heimspiele im Davis Cup sind etwas ganz Besonderes und nach den letzten Auswärtspartien in diesem Jahr freue ich mich, im Februar wieder vor den deutschen Fans aufzuschlagen.

Neben dem 21 Jahre alten Hamburger hatte auch die deutsche Nummer zwei Kohlschreiber bereits signalisiert, am 1. und 2. Februar in Frankfurt antreten zu wollen. In der Partie auf Hartplatz in der 5000 Zuschauer fassenden Fraport Arena geht es nach der Reform des Team-Wettbewerbs um den Einzug in die neu geschaffene Finalrunde in Madrid, die vom 18. bis 24. November 2019 geplant ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.