• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Tennis: Kerber und Lisicki stehen in Runde drei

30.08.2013

New York Deutschlands beste Tennisspielerinnen Angelique Kerber und Sabine Lisicki haben sich von ihren Gegnerinnen nicht einschüchtern lassen und die dritte Runde der US Open erreicht. Allerdings musste Kerber am Donnerstag gegen die Kanadierin Eugenie Bouchard härter kämpfen als erwartet und entschied die Partie erst nach 2:16 Stunden mit 6:4, 2:6, 6:3 für sich. „Ich bin so glücklich, dass ich gewonnen habe. Es war ein enges Match“, sagte die Weltranglisten-Neunte.

Wimbledon-Finalistin Lisicki dagegen hatte bei ihrem 6:2, 6:3-Erfolg gegen die Argentinierin Paula Ormaechea keine Schwierigkeiten. „Ich liebe Herausforderungen wie diese. Ich genieße es immer hier, das Publikum hat mich großartig unterstützt“, sagte die 23-jährige Berlinerin nach ihrem ungefährdeten Sieg in nur 72 Minuten.

Im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres trifft Lisicki nun auf die Russin Jekaterina Makarowa. Kerber bekommt gegen Kaia Kanepi die Möglichkeit zur Revanche. In Wimbledon hatte die 25-jährige Kielerin zuletzt in Runde zwei gegen die Estin verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.