• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Tennis: Kerber und Petkovic zittern sich weiter

26.08.2014

New York Nach quälenden Kraftakten über drei Sätze haben Angelique Kerber und Andrea Petkovic ihre Auftakthürden bei den US Open in New York gemeistert. Zeitgleich mühten sich die derzeit besten deutschen Tennisspielerinnen am Montag zu ihren Erstrunden-Siegen und blieben dabei deutlich unter ihren Möglichkeiten.

Kerber kam gegen die russische Qualifikantin Xenia Perwak in 2:17 Stunden zu einem 6:2, 3:6, 7:5-Erfolg. Die 26-Jährige aus Kiel ist beim vierten Grand-Slam-Turnier des Jahres an Nummer sechs gesetzt und trifft nun auf die Russin Alla Kudrjawzewa, eine weitere Qualifikantin.

Noch zwei Minuten länger brauchte Petkovic für ihren 7:6 (9:7), 1:6, 6:3-Erfolg gegen die tunesische Qualifikantin Ons Jabeur. Erst nach 2:19 Stunden machte die an Position 18 gesetzte Petkovic den Sieg gegen die Nummer 166 der Weltrangliste perfekt. Die 26-Jährige aus Darmstadt spielt nun gegen Monica Puig aus Puerto Rico.

„Die erste Runde bei einem Grand Slam ist immer unheimlich stressig“, sagte Petkovic: „Mit dem dritten Satz war ich heute mehr oder weniger zufrieden. Die ersten beiden waren schlecht.“ Kerber lobte ihre Gegnerin: „Es war ein hartes Match, sie hat unglaublich gespielt. Aber ich habe bis zum letzten Punkt gekämpft und bin froh, in der zweiten Runde zu stehen. Ich habe bis zum Schluss an mich geglaubt.“ Deutschlands Nummer eins aus Kiel startete souverän in ihr Match. Nach einer halben Stunde entschied die sie den ersten Satz im drittgrößten Stadion der Anlage für sich, leistete sich aber anschließend immer wieder Unkonzentriertheiten.

Weniger Probleme hatte überraschend Qualifikant Matthias Bachinger (München), der gegen den Tschechen Radek Stepanek 6:3, 6:2, 6:2 erstmals ein Grand-Slam-Match gewann. Zur Belohnung darf sich die Nummer 235 der Welt in der zweiten Runde jetzt mit dem ehemaligen US-Open-Champion Andy Murray messen. Philipp Kohlschreiber gewann gegen den argentinischen Qualifikanten Facundo Bagnis 6:2, 7:6 (7:3), 6:3.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.