• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Knieverletzung: Del Potro verpasst auch Australian Open

01.01.2019

Buenos Aires (dpa) - Der mit den Folgen einer schweren Knieverletzung kämpfende Tennisprofi Juan Martin del Potro verpasst nach den ATP World Tour Finals auch die Australian Open in Melbourne.

Das teilte der Argentinier, aktuell Nummer fünf der Weltrangliste, über Twitter mit. Zwar sei er auf gutem Wege zu einem Comeback, allerdings kämen die - am 14. Januar beginnenden - Australian Open noch zu früh.

Del Potro hatte sich beim Masters-Turnier in Shanghai im Oktober am rechten Knie verletzt und daraufhin zum wiederholten Male eine längere Zwangspause einlegen müssen. Nach insgesamt vier Operationen am Handgelenk ist es die fünfte schwere Verletzung des US-Open-Finalisten von 2018 und Turniersiegers von 2009. Vor den Australian Open hatte der 30-Jährige schon seine Teilnahme an den ATP World Tour Finals Mitte November in London absagen müssen, wo sich beim Saisonabschluss die besten acht Profis der Saison miteinander messen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.