• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Siegemund feiert besten Sieg seit Jahren

16.01.2019

Melbourne Laura Siegemund musste sich zwingen, die Stimmung nicht zu sehr zu genießen. Das Publikum in der Melbourne Arena war auf ihrer Seite, die Zuschauer sangen ihren Namen, wie hatte sie dieses Gefühl vermisst. Doch Siegemund brauchte ihre Konzentration, die „Grundspannung“, wie sie es selbst nennt. Auf der anderen Seite des Netzes stand zudem nicht irgendwer, sondern die zweimalige Australian-Open-Siegerin Wiktoria Asarenka.

„Daher konnte ich mir nur manchmal erlauben, die Atmosphäre aufzusaugen“, sagte Siegemund (30) später, „es war ein schmaler Grat“, den sie mit Bravour meisterte. Nach 2:42 Stunden hatte Siegemund die Weißrussin mit 6:7 (5:7), 6:4, 6:2 bezwungen und sich knapp 20 Monate nach ihrem Kreuzbandriss im linken Knie endgültig zurückgemeldet. Es war ihr erster Erfolg bei einem Major seit den US Open 2016 – „der beste Sieg nach meiner Verletzung“.

Im Mai 2017 hatte Siegemund beim Sandplatzturnier in Nürnberg den schweren Rückschlag erlitten, kurz nachdem sie beim hochklassig besetzten Event in Stuttgart ihren größten Triumph gefeiert hatte. „Es war ein harter Weg zurück“, sagte sie in Melbourne erleichtert. Ein Weg, der sich jedoch gelohnt hat. Außer ihr schaffte aus Deutschland nur Wimbledonsiegerin Angelique Kerber (Kiel) den Einzug in die zweite Runde an diesem Mittwoch (9 Uhr/Eurosport) gegen Beatritz Haddad Maia). Siegemund trifft am Donnerstag auf Hsieh Su-Wei aus Taiwan.

Alexander Zverev wachte indes rechtzeitig auf, als ihm ein Fehlstart ins Grand-Slam-Jahr drohte. „Offensichtlich war ich zu Beginn ein bisschen schlampig, vielleicht schläfrig“, sagte Zverev nach seinem souveränen Auftaktsieg. Gegen den Slowenen Aljaz Bedene kassierte er früh ein Break, setzte sich aber nach 1:55 Stunden leicht und locker 6:4, 6:1, 6:4 durch und sparte Kraft für den weiteren Turnierverlauf. Dort trifft er an diesem Donnerstag auf Jeremy Chardy (Frankreich).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.