• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Tennis: Petkovic passt sich schwachem Niveau an

21.01.2015

Melbourne Andrea Petkovic kämpfte auf dem Platz mit den Tränen. Die frustrierte Bundestrainerin Barbara Rittner sprach von einem „Riesen-Rückschritt“. Nach einer unerwarteten Pleitenserie zum Auftakt der neuen Tennis-Saison hat die Fed-Cup-Teamchefin am Dienstag in Melbourne von ihrem vermeintlichen Spitzentrio eine schonungslos-selbstkritische Analyse des kollektiven Erstrunden-Scheiterns bei den Australian Open gefordert. Einen Tag nach den Niederlagen der Weltranglisten-Neunten Angelique Kerber und der früheren Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki verabschiedete sich auch Petkovic als Nummer 13 der Welt vom ersten Grand Slam des Jahres.

Für die einzig erfreulichen Ergebnisse aus deutscher Sicht sorgten am zweiten Tag Routinier Benjamin Becker, Qualifikant Matthias Bachinger und Fed-Cup-Spielerin Mona Barthel mit ihren Erstrunden-Siegen. „Gestern war schon ernüchternd, das habe ich noch gar nicht so richtig verarbeitet, und dann auch das noch“, bekannte Rittner, als sie sich nur wenige Minuten nach dem 7:5, 6:7 (4:7), 3:6 von Petkovic gegen Madison Brengle aus den USA den Fragen der Journalisten stellte.

Auf einer Steinmauer an einem Seitengang der Rod-Laver-Arena hockte die Bundestrainerin im Schatten und war sichtlich um Fassung und eine reflektierte Analyse bemüht, obwohl sie wohl am liebsten laut geflucht und geschimpft hätte. Zweieinhalb Monate nach dem verkorksten Fed-Cup-Endspiel in Tschechien stehen ihre Führungskräfte vor einer ganz neuen Situation und Herausforderung.

Erstmals seit den Australian Open 2007 erreichte keine Spielerin aus dem Trio Kerber, Petkovic, Lisicki bei einem Grand-Slam-Turnier die zweite Runde. Einen derartigen Tiefpunkt der Spitzenakteure hat das deutsche Frauen-Tennis seit Jahren nicht erlebt.

„Mir hat in den entscheidenden Momenten das Selbstbewusstsein gefehlt“, analysierte Petkovic treffend, nachdem sie einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand gegeben hatte.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.