• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Tennis: Rafael Nadal macht Jagd auf Rekorde

03.03.2015

Buenos Aires Tennisprofi Rafael Nadal rückt der Bestmarke für Turniersiege auf Sand näher. In Buenos Aires sicherte sich der Spanier seinen 46. Titel auf seinem Lieblingsbelag, nur der Guillermo Vilas hat mit 49 Triumphen in der Profi-Ära häufiger auf Asche gewonnen.

Dabei durfte sich der Argentinier über einen unverhofften neuen Vorsprung freuen - eigentlich hatte die Profi-Organisation ATP Vilas ebenfalls mit 46 Turniersiegen auf Sand gelistet. Im Zuge des Nadal-Auftritts schrieb die ATP dem 62-Jährigen aber drei weitere Titel auf Asche zu. Offenbar waren Turniere, die früher auf Sand gespielt wurden, als Hartplatz-Wettbewerbe gewertet worden.

Die meisten Titel auf Sand in der Profi-Ära:

1. Guillermo Argentinien 49 Vilas 2. Rafael Nadal Spanien 46 3. Thomas Muster Österreich 40 4. Björn Borg Schweden 30 5. Manuel Orantes Spanien 30

Die meisten Titel insgesamt in der Profi-Ära:

1. Jimmy Connors USA 109 2. Ivan Lendl Tschecheslowake 94 i 3. Roger Federer Schweiz 84 4. John McEnroe USA 77 5. Rafael Nadal Spanien 65 6. Björn Borg Schweden 64 Pete Sampras USA 64

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.