• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Schweden bei World Team Cup im Mai

08.04.2011

DüSSELDORF Die schwedische Tennis-Nationalmannschaft um den Weltranglistenfünften Robin Söderling tritt per Wildcard beim World Team Cup vom 15. bis 21. Mai in Düsseldorf an. Die Entscheidung verkündete Turnierdirektor Dietloff von Arnim am Donnerstag.

Damit schlagen vier der Top 20 der aktuellen Weltrangliste bei der 34. Mannschafts-WM im Düsseldorfer Rochusclub auf. „Das Teilnehmerfeld ist deutlich stärker als in den vergangenen Jahren“, sagte von Arnim. Für Deutschland gehen Philipp Kohlschreiber (Augsburg), Florian Mayer, Philipp Petzschner (beide Bayreuth) und Christopher Kas (Trostberg) an den Start. Mit den Turniergewinnen von 1989, 1998 und 2005 gehört das deutsche Team zu den erfolgreichsten.

Neben Deutschland und Schweden haben sich Titelverteidiger Argentinien, die USA, Russland, Serbien, Spanien und Neuling Kasachstan angekündigt. Das Preisgeld der aus finanziellen Gründen lange gefährdeten Veranstaltung wurde erhöht, die Ticketpreise gesenkt.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.