• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Tennis

Tennis-ATP-Turnier: Duell der Zverev-Brüder in Washington möglich

28.07.2018

Washington (dpa) - Beim Tennis-Turnier in Washington könnte es in der kommenden Woche erstmals auf der ATP-Tour ein Duell zwischen den Brüdern Alexander und Mischa Zverev geben.

Sollten die beiden Hamburger nach ihren Freilosen zum Auftakt in der zweiten Runde ihre Partien gewinnen, würden sie sich im Achtelfinale gegenüberstehen.

Wie die Auslosung ergab, trifft der topgesetzte Alexander Zverev zunächst auf den Russen Jewgeni Donskoi oder den Tunesier Malek Jaziri. Der neun Jahre ältere Mischa Zverev beginnt entweder gegen den Amerikaner Tim Smyczek oder den Litauer Ricardas Berankis. Das Hartplatz-Turnier ist mit 2,1 Millionen Dollar dotiert.

Auf unterklassigen Turnieren standen sich die beiden Zverevs schon zweimal gegenüber. 2012 gewann Mischa klar, 2014 gab Alexander auf.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.