• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

GEMEINSAM FÜR EINE GUTE AUSBILDUNG

14.11.2020

Seit fast 125 Jahren und bereits in vierter Generation setzt Bruns MÄNNERMODE das um, was es besonders gut kann: Männer einkleiden! Ob klassisch oder lifestyleorientiert – bei Bruns MÄNNERMODE findet der Mann trendige Brands und coole Styles vor – auch in großen Größen. Speziell in diesem Bereich führt das Unternehmen eigene Filialen in Oldenburg, Hannover, Bielefeld und einen Online-Shop (bruns-grosse-groessen.de).

Komplettiert wird das Bekleidungssortiment durch Berufsmode für Männer und Frauen mit eigener Filiale in Oldenburg/Wechloy. Das Familienunternehmen lebt von den großartigen Leistungen seiner Mitarbeiter, so die klare Aussage von Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso, Ur-Enkelin des Gründers und geschäftsführende Gesellschafterin des Unternehmens. „Sehr viele Mitarbeiter begleiten uns teilweise schon seit Jahrzehnten und machen unser Haus zu dem, was es heute ist: das führende Modehaus für Männer in Norddeutschland.“

Der Einzelhandel ist eine besonders beschäftigungsstarke Branche. Durch digitale Vernetzung entstehen zudem neue Berufe, so dass der Handel auch in Zukunft ein wichtiger Arbeitgeber bleibt. Die Ausbildung im Einzelhandel schafft dabei eine ideale Grundlage für attraktive Karrierepositionen, stationär wie online. Denn für alle, die mehr wollen, gibt es nach der Ausbildung vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten, die gleichwertig bis zum hochschulischen Bachelor reichen, wie z.B. geprüfter Fachwirt für Marketing oder Controlling.

Mit den Ausbildungsberufen Kaufmann und Verkäufer im Einzelhandel (m/w/d) erwartet die Auszubildenden bei Bruns MÄNNERMODE eine fundierte und abwechslungsreiche Ausbildungszeit. Während der Ausbildung bekommen die Azubis Einblicke in alle Abteilungen und Bereiche des Modehauses. „Es dreht sich natürlich viel um den Kunden und Verkauf auf der Fläche. Hier ist der Mitarbeiter der erste Ansprechpartner für Kundenfragen“, sagt Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso.

Dabei werden die Auszubildenden in jeder Abteilung von den jeweiligen Ausbildern sehr eng begleitet. Schon recht bald kennen sich die Auszubildenden bestens mit den angebotenen Produkten, Marken, Trageeigenschaften, Materialien und deren Pflege aus. Sie bekommen zudem während der Ausbildung eigene Aufgabenbereiche übertragen. Sie kontrollieren Warenbestände, füllen Ware auf und setzen diese gekonnt in Szene. Bezüglich der frühen Übernahme von Verantwortung ist Gerhardine Müller-Meinhard Cardoso sich sicher: „Auf diese Weise lernen unsere Auszubildenden die erforderlichen Handels- und Arbeitsabläufe kennen, die sie auf den vielseitigen Beruf im Einzelhandel vorbereiten. Damit schaffen wir für sie die bestmöglichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche, berufliche Laufbahn.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.