• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Pflege: Leerstehende Räume mit Leben gefüllt

24.10.2020

Vorbeifahrende Rad- und Autofahrer werden es bemerkt haben: In der Streichenstraße 4 hat sich einiges getan – aus dem früheren Kiosk sind moderne Geschäftsräume geworden. David Bruhn hat sich seinen beruflichen Lebenswunsch erfüllt und seinen Ammerländer Pflegeservice eröffnet.

Gebürtig aus Brandenburg ist David Bruhn 2005 ins Ammerland gekommen, hat mit Aus- und Weiterbildung in der Pflege schnell Fuß gefasst. „Meine Klassenlehrerin der BBS hat uns Schüler damals gefragt, wo wir uns später mal beruflich sehen – da habe ich gesagt: Ich mache mich mit einer ambulanten Pflegeeinrichtung selbstständig“, erinnert sich David Bruhn und blickt zuversichtlich mit seinem Ammerländer Pflegeservice voraus. Sein Motto: „Der Mensch steht im Mittelpunkt. Patient und Mitarbeiter sollen sich wohl fühlen“ hat oberste Priorität.

David Bruhn war knapp vier Jahre in der Diakonie in Leer in leitender Position tätig und zuletzt im Wiefelsteder Pflegeheim Patrineum als Pflegedienstleiter. Seit 2015 war er darüber hinaus nebenberuflich beim Pflegedienst Achtermann und Specht in Augustfehn.

Der Inhaber möchte den Pflegeumfang nach den persönlich gewünschten Leistungen abstecken – so kann jeder Patient/jede Patientin individuell Wünsche für die Pflege äußern – das kann auch im hauswirtschaftlichen Bereich sein. „Jede Hilfestellung im Pflegeprozess hat ihre persönliche Wichtigkeit.“

Der Pflegeservice ist gut gestartet, vier Pflegefachkräfte sind bereits eingestellt. Bis Ende Dezember wird der Personalstamm mit neun Mitarbeiterinnen komplett sein.

Die Einrichtung bietet ambulante Leistungen der Alten- und Krankenpflege sowie die ambulante Betreuung und hauswirtschaftliche Versorgung. Eine enge Zusammenarbeit mit den Hausärzten und den örtlichen Apotheken ist dem Team sehr wichtig. Der Ammerländer Pflegeservice ist an sieben Tagen in der Woche und täglich 24 Stunden telefonisch unter 04489/ 9 42 71 70 erreichbar. Das Einsatzgebiet erstreckt sich von der gesamten Gemeinde Apen bis nach Westerstede, Ocholt, Torsholt, umliegende Dörfer und Barßel.

„Ich bedanke mich bei Anja Meyer, die nach 26 Jahren in Ocholt ihren Pflegedienst an mich abgegeben hat“, betont David Bruhn, dem noch genau die Aussage von Anja Meyer im Ohr ist: „Es ist Zeit, die Jugend an den Markt zu lassen, weil die Pflege moderner wird.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.