• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region

The Da Vinci Code – Sakrileg

18.05.2006

Der Amerikaner Robert Langdon (Tom Hanks), Fachmann für die Entschlüsselung von Codes und Symbolen, befindet sich geschäftlich in Paris, als er mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen und in den Louvre gerufen wird. Museumsdirektor Jacques Saunière, mit dem er am folgenden Tag verabredet war, wurde erschossen. Neben dem Toten, der vor dem Gemälde der Mona Lisa liegt, findet die Polizei eine von ihm mit seinem eigenen Blut geschriebene Nachricht: „Suchen Sie Robert Langdon.“

Langdon untersucht den Tatort und findet heraus, dass Saunière versteckte Hinweise hinterlassen hat, die zu verschiedenen Werken Leonardo da Vincis führen. Unterdessen gelangt Capitaine Bezu Fache (Jean Reno) zu dem Schluss, dass die Nachricht des Direktors für die Polizei bestimmt ist und sieht in dem Symbologen seinen Hauptverdächtigen, obwohl ein offensichtliches Motiv für die Tat fehlt. Bevor Fache Robert Langdon verhaften kann, taucht jedoch Sophie Neveu (Audrey Tautou), Verschlüsselungsexpertin der Polizei und Enkelin des Direktors, im Louvre auf. Mit ihrer Hilfe gelingt es Robert, zu entkommen, und gemeinsam folgen sie den verborgenen Zeichen in Da Vincis Werken, die neben einer Erklärung für Saunières Tod auch Hinweise auf eine Verschwörung von gewaltigem Ausmaß liefern.

Doch je näher sie der Aufdeckung des lange gehüteten Geheimnisses kommen, desto gefährlicher wird ihre Aufgabe. Denn auch der Mörder von Jacques Saunière weiß von ihrer Suche und will mit allen Mitteln verhindern, dass ihre Erkenntnisse, welche die Grundfesten des menschlichen Glaubens zu erschüttern drohen, an die Öffentlichkeit gelangen. Verfolgt von der französischen Polizei und dem Mörder beginnt eine Hetzjagd quer durch Europa . . .

Nachdem der Bestseller „Sakrileg“ (Originaltitel: The Da Vinci Code) von Dan Brown weltweit millionenfach gelesen wurde, verspricht nun die Verfilmung ein großartiges Kinoerlebnis mit Starbesetzung zu werden. Der fiktive Verschwörungsthriller bietet zahlreiche Rätsel und actiongeladene Spannung, die bis zum Schluss mitfiebern lässt. „The Da Vinci Code – Sakrileg“ ist eindeutig ein Highlight des Kinosommers, welches jeder begeisterte Dan Brown-Leser nicht verpassen sollte!(dbr)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.