Sedelsberg - Ehrungen haben im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Reisevereinigung Südoldenburg-Nord in der Gaststätte Butzhus in Sedelsberg gestanden. Diese nahm Vorsitzender Erwin Nienaber aus Sedelsberg vor. Für die Leistungen ihrer Tauben konnten die Brieftaubenliebhaber Pokale, Plaketten und Urkunden in Empfang nehmen.

In der Flugsaison 2018 wurden insgesamt 18 Preisflüge absolviert, davon zwölf Alttier- und sechs Jungtierflüge. Dabei wurde eine Distanz von 6571 Kilometer mit insgesamt 11 933 Brieftauben zurückgelegt. Mit 40 Preisen gewannen Erwin und Melissa Nienaber („Sturmvogel“ Sedelsberg) die Meisterschaft „Die Brieftaube“.

Die RV-Verbandsmeisterschaft gewann mit 30 Preisen Marianne Behrens („Komm wieder“ Garrel). Die RV-Meisterschaft des Verbandes (für Jungtauben) ging an Sebastian Rump („Komm wieder“) mit zwölf Preisen. Sieger des diesjährigen K.O.-Wettbewerbs mit den drei schnellsten Tauben pro Flug wurde Hermann Stoyke („Unser Stolz“ Reekenfeld).

Als Meister 2018 wurden insgesamt geehrt: RV-Meisterschaft: 1. Marianne Behrens, 2. Hermann Stoyke, 3. Erwin und Melissa Nienaber; RV-Männchen-Meisterschaft: 1. Marianne Behrens, 2. Erwin und Melissa Nienaber, 3. Martin Kleen; RV-Weibchen-Meisterschaft: 1. Gerold Olling, 2. Hermann Stoyke, 3. Heinrich Keizer; RV- Jährigen-Meisterschaft: 1. Martin Kleen, 2. Erwin und Melissa Nienaber, 3. Sebastian Rump.Meister RV-Jungtaubenmeisterschaft: 1. Heinrich Keizer, 2. Franz- Josef Böckmann & A. Majewski, 3. Hermann Stoyke; RV-General-Meisterschaft: 1. Hermann Stoyke, 2. Martin Kleen, 3. Erwin und Melissa Nienaber.

Liga A (5 Tauben): 1. Marianne Behrens, 2. Hermann Stoyke, 3. Erwin und Melissa Nienaber; RV-beste männliche Taube: 1. Marianne Behrens 2. Marianne Behrens, 3. Hermann Stoyke; weibliche Taube: 1. Gerold Olling, 2. Hermann Stoyke, 3. Martin Kleen; RV-beste jährige Männchen: 1. Sebastian Rump, 2. Martin Kleen, 3. Marianne Behrens; RV-beste jährige Weibchen: 1. Peter Kreienborg, 2. Erwin und Melissa Nienaber, 3. Erwin und Melissa Nienaber; RV-beste Jungtaube: 1. Franz-Josef Böckmann und A. Majewski, 2. Hermann Stoyke, 3. Heinrich Keizer.

Bei den Tagessiegern der Alttauben auf den zwölf Alttierflügen stellten Marianne Behrens dreimal, Erwin und Melissa Nienaber dreimal, Hermann Stoyke zweimal, Ludger Hüntelmann, Gerold Olling, Peter Kreienborg und Martin Kleen jeweils einmal die schnellste und erstplatzierte Taube.

Bei den jährigen Tauben stellten Franz-Josef Böckmann und A. Majewski (dreimal), Erwin und Melissa Nienaber (zweimal) Heinrich Keizer, Gerold Olling, Hermann Stoyke, Sebastian Rump, Peter Kreienborg, Konrad Tepe und Martin Kleen (alle jeweils einmal) die drei schnellsten Tauben.

Bei den sechs Jungtaubenflügen waren die Sportfreunde Sebastian Rump zweimal, Hubert Brunssen, Norbert Schulte, Franz-Josef Böckmann und A. Majewski sowie Ilka Gohra jeweils einmal erfolgreich.

Bei den jährigen Tauben stellten Franz-Josef Böckmann und A. Majewski dreimal, Erwin und Melissa Nienaber zweimal und Heinrich Keizer, Gerold Olling, Hermann Stoyke, Sebastian Rump, Peter Kreienborg, Konrad Tepe und Martin Kleen jeweils einmal die drei schnellsten Tauben.

Auf den sechs Jungtierflügen waren es Karl Kapels, Georg Dänekas, Marianne Behrens, Franz-Josef Böckmann und A. Majewski, Sebastian Rump und Erwin und Melissa Nienaber, die jeweils einmal die drei schnellsten Tauben hatten.

Auf den sieben Jungtierflügen stellten Sebastian Rump (4), Schlaggemeinschaft Dieter und Martin Zilinski (Beiel die Bäösel, 1), Franz-Josef Böckmann (1), und die Schlaggemeinschaft Heinrich Keizer und Albert Meyer (1) die drei schnellsten Tauben.

Bei der Aktion Mensch Jahreslos gab es den ersten Preis bei den Alttierflügen für Sebastian Rump, den zweiten für Martin und Vanessa Focke. Bei den Medaillenflügen (Alttierflüge) ging die Bronze-Medaille an Erwin und Melissa Nienaber („Sturmvogel“), Hermann Stoyke („Unser Stolz“) und Peter Kreienborg („Garreler Bote“). Die Silbermedaille holten Erwin und Melissa Nienaber („Sturmvogel“) und Marianne Behrens („Komm wieder“), die Goldmedaille ging an Marianne Behrens („Komm wieder“).

Als Sieger der Medaillenflüge bei der Jungtierreise wurde Sebastian Rump („Komm wieder“) mit dem Jahreslos Aktion Mensch ausgezeichnet. Die Bronzemedaille ging an Martin und Vanessa Focke („Garreler Bote“), Sebastian Rump („Komm wieder“) und Georg Dänekas („Unser Stolz“).

Insgesamt zählt die Reisevereinigung 39 gemeldete Züchter, darunter fünf weibliche, wovon zwei jugendlich sind mit insgesamt 31 reisenden Schlägen. Von diesen 31 reisenden Schlägen sind 26 einzeln Reisende und fünf Schlaggemeinschaften, davon zwei mit jeweils einer jugendlichen Züchterin.