• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Reise Tourismus in der Region

Radfahren mit Rückenwind

06.06.2012

DELMENHORST Der erste Tritt in die Pedale fällt gewohnt schwer. Doch nach nur einer Umdrehung fährt das Rad wie von selbst, als würde es einen steilen Abhang hinab sausen. Doch das Rad fährt durch Delmenhorst, weit und breit ist alles Flachland. Dieses Rad ist kein normales Fahrrad, es ist ein Pedelec. Ein kleiner Motor unterstützt die Beinkraft.

50 Stationen beteiligt

Solche Pedelecs werden in Zukunft häufiger in Delmenhorst anzutreffen sein: Am Dienstag haben Birgit Loh­stroh, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Delmenhorst GmbH, und Matthias Wessels, Inhaber von „Rund ums Rad“, den Startschuss gegeben für einen Elektrofahrrad-Verleih. Diese Station ist Teil eines Netzwerkes in der Region Nordsee-Elbe-Weser mit rund 50 Verleih- und Akkuwechsel-Stationen für Pedelecs. Ebenfalls beteiligt sind die Landkreise Cuxhaven, Osterholz, Rotenburg und Stade sowie die Städte Bremen und Bremerhaven.

Mit Hilfe der Elektrofahrräder will das Delmenhorster Stadtmarketing mehr Fahrradtouristen in die Region locken. „Wir haben fünf Standardstrecken von Delmenhorst aus im Angebot, dazu kommen aber noch viele weitere Möglichkeiten“, wirbt Birgit Loh­stroh. Gerade Ältere trauen sich allerdings lange Radtouren oft nicht mehr zu. „Doch mit diesen Rädern haben sie immer Rückenwind.“ Matthias Wessels betont, dass es dennoch immer noch Fahrradfahren sei: „Bewegt der Fahrer sich nicht, bewegt auch das Fahrrad sich nicht.“ Die Beinbewegung werde lediglich unterstützt und falle dadurch leichter. „So können auch Unsportliche kilometerweit radeln!“

80 Kilometer Reichweite

Die zum Verleih angebotenen Pedelecs haben nach Angaben des Stadtmarketings eine Reichweite von 50 bis 80 Kilometern – „je nach Belastung“. Wer weiter fahren möchte, steuert die nächste Station an, wo der Akku kostenlos ausgewechselt wird, erklärt Matthias Wessels. So würden sich die Radfahrer die etwa fünfstündige Aufladezeit sparen.

In seinem Fahrradladen stehen derzeit zwei Pedelecs für den Verleih. Bei Bedarf können aber noch mehr Räder organisiert werden, versichert er. Ab 20 Euro pro Tag kann ein Pedelec gemietet werden.

 @ Mehr Infos unter http://www.movelo-nordsee-elbe-weser.de

Stefanie Dosch Newsdeskmanagerin / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2098
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.