• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Stadtteile Tweelbäke

SCHÜTZENVEREIN: Zusammen auch bei der Arbeit stark

11.05.2005

TWEELBäKE Am Tweelbäker See geht’s drei Tage rund. Zum Jubiläum gibt’s ein besonderes Programm.

Von Susanne Gloger TWEELBÄKE - Das Schützenfest in Tweelbäke wird in diesem Jahr ein besonderes sein, denn gleichzeitig feiert der Schützenverein Tweelbäke sein 100-jähriges Bestehen. Von Freitag, 20. Mai, bis Sonntag, 22. Mai, gibt es deshalb viel Programm am Tweelbäker See. Schon heute und morgen, Donnerstag, geht es auf dem Schießstand für Vereine, Clubs und Betriebe um den Dorfgemeinschaftswanderpokal. An beiden Tagen wird jeweils ab 19 Uhr geschossen.

Die Zeiten haben sich mächtig geändert: Vieles aus der Vereinschronik liegt heute noch vor. Und da ist beispielsweise zu lesen, dass erst 15 Jahre nach der Gründung die erste Frau aufgenommen wurde: „Fräulein Anna Harms als Kartenmitglied“. Die dann stetig größer werdende Frauengruppe schoss auch, nahm aber nicht an Wettkämpfen und Königsschießen teil.

Mächtig hoch war der Mitgliedsbeitrag während der Inflationszeit. Im Jahr 1923 mussten Herren 5000 Mark, Damen 1000 Mark im Jahr zahlen. Der Schützenkönig bekam ein Königsgeld von 30 000 Mark. Damals wurde die Munition selbst angefertigt. Das Protokoll von 1924 weist aus, wie viel Patronen, Pulver und Hülsen der Schießmeister besorgen musste.

Nach dem Krieg wurde der Verein am 1. Februar 1950 neu gegründet. Eines änderte sich bis heute nicht: Das Schützenfest wird immer am ersten Wochenende nach Pfingsten gefeiert. Mittlerweile zählt der Verein rund 150 Mitglieder, und die sind nicht nur dabei, wenn es um den Sport oder ums Feiern geht. 1981 wurde mit ihrer Hilfe das Vereinsheim gebaut. Die Mitglieder leisteten etwa 1140 Arbeitsstunden.

Doch nun soll gefeiert werden: Am Freitag, 20. Mai, um 20 Uhr beginnt das Fest mit am Tweelbäker See mit einem Theaterabend der Speelkoppel Bookholzberg. Gespielt wird das Lustspiel „De Quekenfarmers“.

Auf der Freilichtbühne geht es am Sonnabend, 21. Mai, um 15 Uhr mit viel Musik weiter. Es treten Oldenburgs Lustige Musikanten, die „Linteler Girls“ und die „Landmaschinen Oldies Eversten“ auf. Um 16 Uhr beginnt ein Kinderprogramm, unter anderem mit Schminken und Torwandschießen. Außerdem schießen die Kinder um Königstitel. Beim großen Festball ab 20 Uhr spielt die Band „Blayfrey“ auf. Das Jugend-, Junioren- und Damenkönigshaus wird empfangen, und außerdem bekommt der Sieger den Dorfgemeinschaftswanderpokal überreicht.

Am Sonntag, 22. Mai, treffen sich die Schützen und ihre Gäste um 15 Uhr zum Umzug ab der Schießsporthalle. Zum Abschluss trifft sich alles im Festzelt zur Proklamation des Bundes-Schützenhauses. Dann werden auch Festreden zum Jubiläum gehalten. Eingeladen, ein Grußwort zu sprechen, wurden Vertreter der Stadt Oldenburg und der umliegenden Gemeinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.