• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
Saterland

HRS Saterland
Diplomatenpaar erklärt Schülern den Russland-Ukraine-Konflikt

Diplomatenpaar erklärt Schülern den Russland-Ukraine-Konflikt

Licht im Dunkel des russisch-ukrainischen Konfliktes: Das Diplomatenpaar Marion und Martin Erdmann klärte Schüler der Haupt- und Realschule Saterland über die größeren Zusammenhänge auf.

Berlin

NWZ-Kommentar zum Ukraine-Krieg
Hoffnungsschimmer im Asow-Stahlwerk

Hoffnungsschimmer im Asow-Stahlwerk

Das Schicksal der ukrainischen Soldaten im Mariupoler Asow-Stahlwerk bewegt die Welt. Gut 260 ergaben sich jetzt russischen Truppen. Doch ein Sieg für Putin ist das nicht, sondern Hoffnung auf eine Verhandlungslösung auch im Ukraine-Krieg, meint Berlin-Korrespondent Holger Möhle.

Oldenburg

NWZ-Kolumne „Gerade heraus“
Den Schuss nicht gehört

Den Schuss nicht gehört

Die Feministin Alice Schwarzer und eine Gruppe von Intellektuellen haben mit einem offenen Brief zum Ukraine-Krieg für Aufregung gesorgt. NWZ-Kolumnist Thomas Haselier musste das Traktätchen erst einmal verdauen. Er ist entsetzt.

Saterland

Energiekrise durch Ukraine-Krieg
Kraftstoffpreise machen Nahverkehrsbetrieben aus dem Saterland zu schaffen

Kraftstoffpreise machen Nahverkehrsbetrieben aus dem Saterland zu schaffen

Langfristig gibt es Fahrpreiserhöhungen im ÖPNV: Bus- und Taxiunternehmen im Saterland wünschen sich von der Politik Ausgleichszahlungen für die steigenden Kraftstoffpreise.

Friesoythe

Energiekrise durch Ukraine-Krieg
Friesoyther Pizzabäcker reagieren auf Preisanstieg bei Lebensmitteln

Friesoyther Pizzabäcker reagieren auf Preisanstieg bei Lebensmitteln

Wer will eine Pizza backen, der muss haben: Mehl und Öl. Für Friesoyther Restaurantbetreiber wird es schwieriger, an die Grundzutaten für ihr Geschäft zu kommen. Was das für die Kunden bedeutet.

Brüssel/Helsinki

Analyse zum Militärbündnis
Finnland will jetzt „unverzüglich“ in die Nato

Finnland will jetzt „unverzüglich“ in die Nato

Finnland und Schweden, jahrzehntelang zufrieden mit ihrer Neutralität, drängen nun mit Macht in die Nato. Was steckt dahinter? Und was schützt sie in der kritischen Phase bis zum tatsächlichen Beitritt?

NWZ-Hilfsaktion

Oldenburg

Jobcenter Oldenburg zuständig
Hilfen für Ukraineflüchtlinge künftig aus einer Hand

Hilfen für Ukraineflüchtlinge künftig aus einer Hand

Sollte das Gesetz verabschiedet werden, ist für Geflüchtete aus der Ukraine künftig das Jobcenter Oldenburg zuständig. Das bedeutet auch mehr Geld für die Menschen.

Osterscheps

Ukraine-Flüchtlinge in Edewecht
Angekommen im Ammerland, mit den Gedanken in der Heimat

Angekommen im Ammerland, mit den Gedanken in der Heimat

Vor dem Krieg in der Ukraine sind Viktoria und Daria Deineka aus Kiew geflohen. Eine Bleibe haben sie in der Gemeinde Edewecht gefunden, auch wenn die Gedanken in der Heimat sind.

Cloppenburg

Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine
Erste Deutsch-Sprachkurse starten in Cloppenburg

Erste Deutsch-Sprachkurse starten in Cloppenburg

MehrereTausend Menschen aus der Ukraine sind mittlerweile im Landkreis Cloppenburg angekommen. Einige von ihnen starteten am Montag mit einem Sprachkursus.

Mehr als 3000 Brote für guten Zweck verkauft
Ganderkeseer Bäckerei spendet für Ukraine-Hilfe des DRK

Ganderkeseer Bäckerei spendet für Ukraine-Hilfe des DRK

Einen Euro pro Vollkorn-Sonnenblumenbrot: Die Landbäckerei Tönjes aus Ganderkesee sammelt seit Anfang März für die Opfer des Ukraine-Kriegs. Welcher Betrag bislang für die DRK-Nothilfe zusammenkam.

Im Nordwesten

Hilfsaktion
Die wichtige Hilfe der Ehrenamtlichen

Die wichtige Hilfe der Ehrenamtlichen

Caritas, Diakonie und NWZ-Leser unterstützen Ukraine-Flüchtlinge im Oldenburger Land. Auch eine Frau aus Goldenstedt setzt sich ehrenamtlich mit großem Engagement für die Geflüchteten ein und legte dafür bereits mehr als 3000 Kilometer zurück. Anfang Juni sind zwei Benefizkonzerte für die Hilfsaktion geplant.

Mehr Artikel zum Ukraine-Krieg

Friesoythe

„Frisches Frühstück“ in Friesoythe
„Muddis kochen“ im Haus für Kinder

„Muddis kochen“ im Haus für Kinder

Mehr Gemüse, weniger Nuss-Nougat-Creme: Die Vorschulgruppe im „Haus für Kinder – Grüner Hof“ in Friesoythe gewinnt bei der NWZ-Aktion „Frisches Frühstück“.

Friesoythe/Thüle

Energiekrise durch Ukraine-Krieg
Friesoyther Spediteure reagieren auf steigende Dieselpreise

Friesoyther Spediteure reagieren auf steigende Dieselpreise

Kundenaufträge werden teurer: So reagieren Transportunternehmen in Friesoythe auf die steigenden Energiekosten aufgrund des Russisch-Ukrainischen Krieges.

Oldenburg

Analyse zu Putin, Parade und dem Ukraine-Krieg
Puppentheater mit deutlicher Drohung

Puppentheater mit deutlicher Drohung

Am 9. Mai feiert Russland den „Tag des Sieges“ im Zweiten Weltkrieg. In diesem Jahr geriet das zu einer gigantischen Propaganda-Show. Die sollte Versagen maskieren und lieferte Hinweise auf den Fortgang des Ukraine-Krieges, schreibt Alexander Will.

Ammerland/Friedrichsfehn

Daria Vinkranovska aus der Ukraine
Ins Ammerland geflüchtet – in Sicherheit und doch nicht ohne Angst

Ins Ammerland geflüchtet – in Sicherheit und doch nicht ohne Angst

Daria Vinkranovska ist zu ihrem Freund nach Friedrichsfehn geflüchtet. Der NWZ erzählt sie von der Sorge um die Familie, von der Hilfsbereitschaft der Menschen und von ihren Wünschen für die Zukunft.

Berlin

Kanzler-Rede zum Ukraine-Krieg
„Einen russischen Diktatfrieden soll es nicht geben“

„Einen russischen Diktatfrieden soll es nicht geben“

In einer Fernseh-Ansprache zum 8. Mai erinnert Kanzler Olaf Scholz an die „historische Verantwortung“ der Deutschen 77 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs: Gewalt und Diktatur Putins dürfen im Ukraine-Krieg nicht triumphieren.

Brüssel

CO2-Abdruck des Militärs
Der Krieg ist auch ein Klimakiller

Der Krieg ist auch ein Klimakiller

Der russische Angriffskrieges auf die Ukraine hat den Kampf gegen den Klimawandel in den Hintergrund treten lassen. Der Krieg verstärkt aber auch die Klimakrise. Und zwar sehr konkret.

Interview mit CDU-Chef Merz
„Ob mit Putin noch zu reden ist, daran habe ich Zweifel“

„Ob mit Putin noch zu reden ist, daran habe ich Zweifel“

Anfang der Woche war Deutschlands Oppositionschef in Kiew. Doch eine Reise nach Moskau steht nicht auf seinem Plan. CDU-Chef Friedrich Merz im Interview über den russischen Krieg gegen die Ukraine und die Folgen für Deutschland.

Emden

Emder Musiker bringt Friedenssong heraus
In den 90ern komponiert – durch Ukraine-Krise wieder aktuell

In den 90ern komponiert – durch Ukraine-Krise wieder aktuell

Der Emder Musiker Siemen Conrads hatte den Song „Fremde brauchen Freunde“ nach 30 Jahren gerade erst für Aufnahmen aus der Schublade gezogen, da holte die Entwicklung den Text ein.

Berlin

Analyse zu Militär und Christine Lambrecht
Ministerin für Selbstverteidigung

Ministerin für Selbstverteidigung

Deutschland ist mit einem Krieg in der Nachbarschaft konfrontiert. Und was macht die Verteidigungsministerin? Vor allem eine schlechte Figur, schreibt NWZ–Korrespondent Holger Möhle.

Wildeshausen

Manfred Reinke stellt Wohnung für Ukrainerinnen
„Ein Geschenk, dass es solche Menschen gibt“

„Ein Geschenk, dass es solche Menschen gibt“

Der gebürtige Ukrainer Borys Kasianov arbeitet in Wildeshausen. Seine Mutter und Großmutter holte er aufgrund des Krieges nach Deutschland. Nun haben sie eine neue Bleibe.

Wildeshausen

Svitlana Kasianov aus der Ukraine
„Würde gern auf eigenen Beinen stehen“

„Würde gern auf eigenen Beinen stehen“

In der Ukraine stand sie fest im Leben, nun heißt es Neuanfang: Svitlana Kasianov möchte in Wildeshausen nach ihrer Flucht aus der Kriegsregion wieder Fuß fassen.

Oldenburg

Analyse zur Europäischen Union
Fataler EU-Kandidat Ukraine

Fataler EU-Kandidat Ukraine

Europäische Politiker versprechen der Ukraine einen schnellen Beitritt zur EU. Warum das ein so verantwortungsloses wie gefährliches Versprechen ist, hat Alexander Will aufgeschrieben.

Oldenburg

Europaempfang in Oldenburg
„Europäische Werte keinen Millimeter weit aufgeben“

„Europäische Werte keinen Millimeter weit aufgeben“

Jean Asselborn ist ein Mann der klaren Worte. Und die fand Luxemburgs Außenminister hinsichtlich des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine auch bei seinem Besuch in Oldenburg.

Landkreis Leer

Unterbringung im Landkreis Leer
Mehr als 1100 Geflüchtete aus der Ukraine registriert

Mehr als 1100 Geflüchtete aus der Ukraine registriert

Neben den geflüchteten Ukrainern leben Hunderte weitere Asylbewerber aus anderen Staaten im Landkreis Leer. Sie alle benötigen eine Unterkunft.

Osterhusen

Unterkunft in Hinte
Geflüchtete Frauen geraten mit Hausherrin in Loppersum aneinander

Geflüchtete Frauen geraten mit Hausherrin in Loppersum aneinander

Zwei ukrainische Frauen erlebten in Loppersum in ihrer Unterkunft eine Atmosphäre der Angst. Die Vermieterin soll sich immer mehr aufgedrängt haben. Erst ein Umzug verschaffte ihnen Frieden.

Brüssel

Gastbeitrag zum Ukraine-Krieg
Deutschland gerät ins Abseits

Deutschland gerät ins Abseits

Was ist die richtige Strategie im Ukraine-Krieg? Soll Deutschland schwere Waffen liefern und die Ukraine in die EU? Ja, meint die Europa-Abgeordnete Viola v. Cramon-Taubadel (Grüne) und widerspricht NWZ-Autor Alexander Will.

Oldenburg

Ukraine-Hilfe aus Oldenburg
Gefährliche Medikamenten-Lieferung bis nach Mariupol

Gefährliche Medikamenten-Lieferung bis nach Mariupol

Ein Team von Ärzten aus Oldenburg und Umgebung schickt alle zwei Wochen Medikamente und Geräte an die frontnahen Krankenhäuser in der Ukraine. Dort müssen schwerste Verletzungen behandelt werden.

Edewecht/Friedrichsfehn/Krosno

Unterstützung für Ukraine
50 Tonnen Hilfsgüter aus Edewecht für die Ukraine

50 Tonnen Hilfsgüter aus Edewecht für die Ukraine

Zwei voll beladene 40-Tonner haben Hilfsgüter für die Ukraine aus Edewecht in die polnische Partnerstadt Krosno gebracht. In einer gemeinsamen Aktion wurden dafür in der Gemeinde Spenden gesammelt.