• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Weitere US-Sport American Football

Duell der Gegensätze bei Milliarden-Show

02.02.2019

Atlanta Das Milliardenspektakel Super Bowl wird zum Duell der großen Gegensätze. Quarterback-Altmeister Tom Brady oder Youngster Jared Goff? Nächster Rekord für die trophäenverwöhnten New England Patriots oder Beginn einer neuen Ära für die Los Angeles Rams? Mit dem sechsten Triumph will sich Brady im Alter von 41 endgültig sportlich unsterblich machen und den Angriff der neuen Football-Generation abwehren. „Ich bin mehr als gesegnet. Das ist eine einmalige Gelegenheit“, schwärmte er vor dem NFL-Finale in der Nacht zu Montag (0.30 Uhr/ProSieben) gegen die Rams.

Der Super Bowl mit den weltweit meisten Zuschauern eines Einzelsportevents zieht alle in den Bann. Während das Traumduo Brady und Coach Bill Belichick seinen sechsten gemeinsamen Titel binnen 17 Jahren feiern will, warten die Rams auf den ersten Triumph seit 2000. Seit dem Umzug aus St. Louis nach LA vor drei Jahren hat das Team den Wandel vom fünftschlechtesten Team der Liga zur Spitzenmannschaft gemacht.

Auf den überlebensgroßen Plakatwänden nahe des gut anderthalb Milliarden US-Dollar teuren Mercedes Benz Stadiums in der Olympiastadt Atlanta steht das Generationenduell von Brady und Goff im Fokus. In seiner erst dritten NFL-Saison will sich der 24-jährige Goff krönen – im gleichen Alter begründete Brady die Dynastie der Patriots mit dem ersten Titel ausgerechnet gegen die Rams.

Die leichte Favoritenrolle besitzt New England. „Ich glaube nicht, dass die Patriots 40:0 gewinnen“, sagte der zweimalige Super-Bowl-Sieger Sebastian Vollmer. „Aber sie haben die Erfahrung, sie werden super vorbereitet sein und lassen sich nicht ablenken vom Drumherum.“

Wirtschaftlich setzte die NFL diese Saison 15 Milliarden US-Dollar um, mehr als jede andere US-Profiliga. Bis 2027 sollen es 25 Milliarden werden. So ist auch der Super Bowl ein kostspieliges Vergnügen. Die billigsten Tickets im Oberrang waren bis zuletzt im Internet ab 2375 US-Dollar zu haben, an der Mittellinie steigen die Preise auf bis zu 28 000 US-Dollar. Und wenn es finanziell noch eines Beweises der Ausnahmestellung Bradys bedurft hätte, findet er sich im offiziellen NFL-Shop. Ein signiertes Trikot von Goff kostet 425 US-Dollar – das gleiche Erinnerungsstück von Brady schlägt mit unglaublichen 1900 Dollar zu Buche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.