• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Aufregender Tag für Abc-Schützen in Varel

13.09.2014

Varel Die Vorfreude ist groß, der Tornister schon lange gepackt. Seit Tagen wissen Taïsha Müller, Yasmine Solga und Ida Macht, was sie an ihrem großen Festtag anziehen wollen. Die drei Mädchen gehören zu den 174 Kindern, die an diesem Sonnabend an den sechs Grundschulen in Varel eingeschult werden. In der Friesischen Wehde sind es 154 Schulanfänger an vier Einrichtungen.

„Ich freue mich schon sehr darauf, mit meinen Freundinnen in eine Klasse zu gehen“, sagt die Sechsjährige Yasmine und hält ihre rosafarbene Schultüte stolz im Arm. Vor allem habe sie Lust, Mathematik zu lernen. „Ich kann schon ganz viel rechnen“, betont sie mit einem Lachen, das ansteckt. Noch etwas schüchtern antwortet dagegen Taïsha. „Ich möchte am allerliebsten zuerst lesen lernen“, sagt die Sechsjährige. Auch auf den Musikunterricht freue sie sich schon sehr. Ein Instrument spielt sie noch nicht. Das soll sich aber bald ändern. „Ich möchte gerne Klavier lernen“, sagt Taïsha.

Sie hat sich zu ihrer Einschulung einen Tornister mit Elefanten und Giraffen als Safari-Motiv ausgesucht. Und in diesem muss viel reinpassen. Jede Menge Übungshefte, Bücher und Kladden sind drin, dazu eine Mappe für Stifte, Schere, Klebstoff und ein Spitzer. Der Ranzen von Ida ist knallbunt und fällt durch die orange leuchtende Signalfarbe sofort ins Auge. „Ich bin ganz schön aufgeregt“, gibt die Fünfjährige zu, die sich Tipps bei ihrer Schwester Maja geholt hat. Sie geht bereits in die vierte Klasse. „Maja hat mir schon viel über die Schule erzählt“, sagt Ida, die sich besonders auf die Deutsch-Stunden freut.

Die drei Abc-Schützinnen, die sich bereits aus dem Kindergarten kennen, werden künftig an der Grundschule Osterstraße unterrichtet. Insgesamt wurden dort 35 Jungen und Mädchen angemeldet, die zwei Klassen bilden.

Alle Neuankömmlinge bekommen in den nächsten Tagen Paten aus den vierten Klassen zur Seite gestellt. Sie helfen bei allen Fragen und der Orientierung in den neuen Räumen. Den Schulweg haben Yasmine, Ida und Taïsha schon kennen gelernt. Weil sie in der Sporthalle seit einiger Zeit Sport treibt, ist Taïsha den Schulweg sogar „schon sehr oft gegangen“.

An diesem Sonnabend feiern alle mit ihrer Familie. Nach der Einschulung und einem Festessen folgt dann der nächste Höhepunkt: der Kramermarkt.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.