• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Auf den Deich für Menschlichkeit

07.09.2018

Dangast Eigentlich hat keiner der drei Veranstalter Alexander Westerman, Ulf Berner und Olaf Harjes mit mehr als 100 Teilnehmern gerechnet – die Ereignisse der vergangenen Tage haben der Aktion „Meer Menschlichkeit“ aber offenbar noch eine ganze Menge Zuspruch beschert. Knapp 1000 Menschen haben ihr Interesse bei Facebook bekundet, mit 500 rechnen die Veranstalter mittlerweile mindestens.

Hier geht es los

Die Menschenkette startet am Alten Hafen in Dangast, über den Deich so weit wie möglich Richtung Wilhelmshaven. Die Aktion beginnt an diesem Sonntag, 9. September, um 14 Uhr.

Mehr Infos unter

meer-menschlichkeit.stadt-media.de

Die Botschaft ist klar: Es kann einfach nicht sein, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken und der Rest der Welt nur zuschaut – oder schlimmer noch: Pegida-Demonstranten mit „Absaufen, absaufen“-Rufen das Ertrinkenlassen der Menschen gar einfordern. In Dangast soll eine Menschenkette gebildet werden, bei der die Teilnehmer innehalten und aufs Meer blicken sollen. Im Idealfall reichen sich die Leute dann von Dangast aus bis Wilhelmshaven die Hände. Politische Reden sollen dort keine geschwungen werden.

Bei den vielen erwarteten Teilnehmern stellt sich bald die Frage, ob die in dem kleinen Dangast überhaupt alle unterkommen. Schließlich sind Parkplätze auch so am Wochenende in dem Küstenort oft rar gesät. Allerdings wird die Weide an der Sielstraße als Parkplatz geöffnet sein. Die Veranstalter rufen dazu auf, entweder gleich mit dem Fahrrad anzureisen oder Fahrgemeinschaften zu bilden. Dafür gibt es eine eigene Facebook-Gruppe.

Auch während der Aktion soll es noch Infos geben, wo noch Lücken in der Kette sind, damit nicht alle Teilnehmer erst nach Dangast fahren müssen.

Christopher Hanraets
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2504

Weitere Nachrichten:

Facebook | PEGIDA | Facebook-Gruppe

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.