• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Ein Herz für die älteren Vareler

18.09.2012

Varel Zum Kramermarkt in Varel gehört auch ein Seniorennachmittag. Dazu haben Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und der Vorsitzende des Schaustellervereins Varel-Friesland, Manuel Janßen, am Montag rund 50 Bürger im Hotel Friesenhof begrüßt. „Hiermit lade ich Sie herzlich ein, die frischen Marktberliner zu genießen“, sagte Janßen. Er und Wagner überreichten den Gästen nach einer Kaffeetafel jeweils ein Lubkuchenherz. Besonders hervorgehoben wurden die beiden ältesten Teilnehmer Erika Hirschberg, 88 Jahre, und Alfred Tafelmeier, 84 Jahre. Wagner äußerte sich erfreut darüber, dass der Kramermarkt nach einem regnerischen Beginn am Freitag noch drei schöne Tage gesehen hat. Am Montagabend ging der Vareler Kramermarkt nach vier Tagen zu Ende.

Zum Abschluss kündigte Graf Anton Günther den Oldenburger Kramermarkt an, der am 28. September beginnt: „Ich lade Sie ein, das Fest des Lichtes und des Glanzes zu erleben.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/nwztv 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.