• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Naturschützer kritisieren Umbau

05.08.2020

Friedrichsfeld Der ehemalige Standortübungsplatz Friedrichsfeld ist die Ausgleichsfläche für den Bau der Küstenautobahn 20. Die Maßnahme, die im September 2018 begonnen hatte, ist umstritten. Unter anderem werden Freiflächen zur Ansiedelung von Wiesenbrütern wie dem Kiebitz hergestellt. Kritiker sagen, dass ein bereits bestehendes Biotop zerstört worden sei. Es gab Demonstrationen vor dem Gelände. Die Umweltschutzorganisation BUND hatte einen Verstoß gegen den Planfeststellungsbeschluss reklamiert.

Zudem regte sich Widerstand, als das Areal auf Jahre hin für die Öffentlichkeit gesperrt wurde. Der Grund: es wurde Weltkriegsmunition gefunden. Der ehemalige Flughafen wurde im April 1945 von den Alliierten bombardiert. Der erneute Fund einer 500-Kilo-Bombe nur einen halben Meter unter der Grasnarbe bewies einmal mehr, das ein Betreten des Areals lebensgefährlich sein kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.