• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Kein Grünstreifen in Fahrbahnmitte

05.06.2014

Varel „Neue Ideen für Vareler Schlossplatz“ lautete die Überschrift eines NWZ -Berichts zur Schlossplatz-Neugestaltung am 8. August 2013. Aus einer dieser neuen Ideen, die die Architektin Christine Frenz-Roemer vorgestellt hatte, ist aber nichts geworden. Auf den geplanten Grünstreifen in der Fahrbahn der Windallee/Mühlenstraße wurde schließlich doch verzichtet. Er hätte den Aufbau der Fahrgeschäfte bei Frühlingsfest und Kramermarkt behindert. Dafür werden die geplanten Querungshilfen in Höhe Amtsgericht und zur Schlosskirche realisiert. Auch um die Lage der Querungshilfen gab es ein Hin und Her im Laufe des Planungsprozesses. Die eine Querungshilfe am südlichen Portal der Schlosskirche ist bereits in die Fahrbahn eingebaut.

Nach Restarbeiten am Asphalt und Pflaster soll die zurzeit gesperrte Mühlenstraße am Freitag wieder freigeben werden. Sie war wegen Arbeiten am Kanal und wegen der Pflasterungsarbeiten seit 26. Mai gesperrt.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.