• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Männer, die durch Wasser waten

06.02.2017

Obenstrohe Nur zwei bis drei Zentimeter dick und vom Wasser umspült ist die Eisdecke des Mühlenteichs am Sonntagmorgen. Trotzdem ist sich Lüder Gutsche sicher, dass er trockenen Fußes zur kleinen Insel im Mühlenteich laufen kann. Der Vorsitzende des TuS Büppel hat zusammen mit seinen Fußballerinnen bei der Eiswette die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel (WfV) herausgefordert. Sie hatte zum siebten Mal die Aktion am Mühlenteich in Kooperation mit der Nordwest-Zeitung  und dem Upstalsboom Landhotel Friesland veranstaltet. Moderiert wurde die Eiswette von Iko Chmielewski.

Zum ersten Mal in den sieben Jahren war überhaupt eine Eisschicht auf dem Mühlenteich – wenn auch nur eine sehr dünne. Und so musste Lüder Gutsche, unterstützt von seinen Vereinskollegen Stefan Janßen und Christoph Rusniok, durch den Schlamm waten, um zur Insel zu kommen. Angefeuert wurden sie von den vielen Besuchern, die die Eiswette am Ufer des Mühlenteiches verfolgten.

Der neue Vorstand des WfV mit Diedrich Kück und Ekkehard Brysch hat recht behalten mit seiner Einschätzung, dass der Mühlenteich auf keinen Fall zufriert.

Trotzdem geht der TuS Büppel als Sieger aus der Eiswette hervor: Als Gegenleistung für den Gang durchs Wasser wird die WfV die Fußballerinnen mit einer Spende von 500 Euro unterstützen. Das Geld soll für den Bau eines Mehrzweckraumes für den TuS am Sportplatz Neuenwege verwendet werden.

2000 Euro für diesen Zweck hatten 70 Mädchen und Frauen der Fußballabteilung des TuS im Alter von 11 bis 32 Jahren beim Sponsorenlauf im Vorfeld der Eiswette erlaufen.

Mächtig ins Zeug legten sich auch die Eisretter der DLRG, die eine Eisrettung demonstrierten. Über ihre Arbeit informierte die Jugendfeuerwehr Obenstrohe, die einen Feuerwehrwagen mitgebracht hatte, und Niels Hoffmann vom Lothar-Meyer-Gymnasium sorgte mit seiner Bläserklasse für Musik. Dicht umringt war auch das Glücksrad, mit dem sich die NWZ  an der Eiswette beteiligte.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.