• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Fußball-Bezirksliga: Deutlicher Erfolg lässt TuS Obenstrohe hoffen

30.09.2019

Obenstrohe Aufatmen beim TuS Obenstrohe: Nach zuletzt vier Ligaspielen ohne Sieg hat der Fußball-Bezirksligist am Sonntagnachmittag den TuS Heidkrug mit 5:2 (2:0) geschlagen. „Ich hoffe, wir sind damit wieder in der Erfolgsspur“, sagte ein erleichterter Trainer Rainer Kocks.

Umso länger die Partie im ersten Abschnitt lief, desto mehr übernahmen die Gastgeber aus Obenstrohe das Kommando. Das 1:0 in der 38. Minute wurde über die rechte Außenbahn eingeleitet, Oke Michelsen verwandelte. Kurz vor der Halbzeitpause schlug der TuS dann das zweite Mal zu. „Der Zeitpunkt war natürlich optimal“, so Kocks, der sich kurz zuvor noch über zwei vergebene Großchancen von Janis Theesfeld geärgert hatte. Der Heidkruger Torhüter ließ den Ball abklatschen, Pascal Beyer staubte ab.

Janis Theesfeld drehte dann im zweiten Durchgang auf. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff sorgte er mit dem 3:0 für die Vorentscheidung und legte im weiteren Verlauf mit zwei weiteren Treffern noch nach (68. Minute/78.). Fünf Tore Vorsprung – der Sieg schien sicher. Doch nur wenige Augenblicke später erzielte Sven Holthausen das 1:5, kurz darauf war Lennard Stöver erfolgreich.

„Mit dem 5:0 lag der Gegner am Boden. Es kann natürlich nicht sein, dass Heidkrug dann mit zwei Toren in nicht einmal drei Minuten zurückschlägt“, bezeichnete Trainer Kocks die beiden Gästetreffer als „komplett unnötig“. „Wir haben die Bälle rausspielen wollen, anstatt rauszuschlagen. Das wäre völlig ausreichend gewesen.“

Auch mit der Chancenverwertung zeigte sich Kocks, der die Mannschaft gemeinsam mit Marc Bury trainiert, nicht vollends zufrieden. „Die Quote ist auf jeden Fall ausbaufähig. Wir hatten unzählige Chancen, haben viele davon aber liegen gelassen. In anderen Begegnungen werden wir aber nur drei, vier solcher Möglichkeiten bekommen. Daran müssen wir noch arbeiten“, blickt der TuS-Coach auf die kommenden Trainingseinheiten.

Am kommenden Wochenende steht für Obenstrohe ein Auswärtsspiel beim SV Brake an. „Der Sieg heute war ein Fortschritt und für die kommenden Aufgaben wichtig“, ist Kocks für die nächsten Wochen zuversichtlich.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.