• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Pflaster kommt nicht nur bei Beschickern gut an

14.12.2010

LANGENDAMM Der Weihnachtsmarkt in Langendamm ist zu einer festen Größe im adventlichen Varel geworden. „Jedes Jahr ist anders. Diesmal war es nicht ganz so voll wie im Vorjahr. Dennoch sind wir mit der sechste Auflage des Weihnachtsmarktes zufrieden“, meinte der Vorsitzende des Fanfarenzuges „Vorwärts“ Langendamm, Mathias Willms. Gleiches gelte für die Börse mit Kindersachsen. Der Musikverein ist Ausrichter des Weihnachtsmarktes. „Vorwärts“ sorgte am Wochenende auch wieder für den Verkauf von Weihnachtsbäumen.

Auf positive Resonanz sowohl bei den Beschickern als auch bei den Besuchern sei das neue Pflaster rund um das Vereinsheim in Langendamm gestoßen. „Die Beschicker waren begeistert; denn es gab keinen Matsch mehr“, sagte Willms. Auch der Auf- und Abbau der Hütten sei erheblich umproblematischer gewesen. Die Holzhütten werden von der Behinderten-Werkstatt Jeringhave (GPS) auf- und abgebaut. Die GPS hatte die Verwaltung von der Stadt Varel übernommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.