• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Freilichttheater: Sie schminken die Geister

10.05.2017

Varel Seit 30 Jahren arbeitet Nicole Beyer als Friseurin, aber für „Das Geisterschiff“ musste sie ganz neu lernen, wie man Haare verfilzt: Sie arbeitet an einer Frisur mit Dreadlocks, die einer der „Toten“ tragen wird. Seit eineinhalb Wochen verfilzt sie echte Haare zu Dreadlocks. Für die zeitaufwendige Fummelei braucht sie viele echte Haare. „Ich habe alte Zöpfe bekommen, die meine Kundinnen noch im Keller hatten“, erzählt Nicole Beyer.

Die Obenstroherin gehört zum Team der Maskenbildnerinnen, die ehrenamtlich beim „Geisterschiff“ mitarbeiten. Die Freilichttheaterproduktion stellt die Frauen vor besondere Herausforderungen, aber das Maskenbild-Team mit Helga von Eßen, Hannelore Habben, Nicole Beyer und Rita Uceda-Resch freut sich auf diese Herausforderung.

Das „Geisterschiff“ erfordert ein besonderes Frisuren- und Maskenbild. Nach einem kreativen Kostümbild entstehen in der Maske unter Anleitung von Helga von Eßen die fantasievollen Gesichtsbemalungen und Frisuren.

„Bei der Freilichttheaterproduktion ist alles auf Fernwirksamkeit ausgelegt“, sagt Helga von Eßen, „durch ein leicht abstrahiertes Aussehen der Gesichter müssen die unterschiedlichen Charaktere und Gruppen auch über große Distanz beim Publikum überzeugen“.

Im „Geisterschiff“ trifft die Welt der Lebenden auf die der Toten und Untoten. Diese verschiedenen Ebenen müssen auch optisch stimmig und glaubhaft vermittelt werden. Im zweiten Akt bei Dämmerung unterstützt eine dramatische Lichtführung die Intension des Stückes.

Doch bis zur Pause ist es vor allem die Aufgabe der Maskenbildner, allein durch Modulation und Schminke die Gesichter der unterschiedlichen Gruppen voneinander unterscheidbar zu machen. Doch neben allem Sonderbaren und Unheimlichen ist das Stück vor allem auch eins – eine große Liebesgeschichte.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.