• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Varel

Erkundungspfad: Agenda sucht fleißige Radfahrer

22.03.2019

Varel Die Lokale Agenda 21 in Varel und die Freiwilligenagentur „Ehrensache“ suchen leidenschaftliche Radfahrer, die auf dem Landschaftserkundungspfad nach dem Rechten sehen. Besonders im Frühjahr, zum Start der Fahrradsaison, muss der Weg nämlich kontrolliert werden, um sicherzustellen, dass die Beschilderung gut sichtbar ist und die Stationen unbeschadet sind. Die Mängel werden direkt an die Agenda gemeldet, damit Schäden kurzfristig behoben werden können.

Es soll bald ein Treffen mit allen Interessierten stattfinden, zu dem jeder eingeladen ist. Interessierte können sich bei Damian Folkers-Ratajski unter der Telefonnummer 04451/9181063 oder per E-Mail an folkers@agenda-varel.de melden.

Entstanden ist der Landschaftserkundungspfad als Kooperationsprojekt der Lokalen Agenda 21 in Varel und dem Nationalparkhaus in Dangast vor rund 15 Jahren. Seit einigen Jahren gibt es auch einen Flyer zu der insgesamt 50 Kilometer langen Route. Karten sind bei der Kurverwaltung Dangast, im Nationalparkhaus sowie dem Agenda-Büro erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.